Computer gemeinsam absetzen?

  • Hallo allesamt. Wäre es möglich einen Computer von Eheleuten gemeinsam abzusetzen? Beide sind selbstständig, arbeiten in verschiedenen Bereichen, finanzieren den Rechner aber gemeinsam. Der Rechner (kein Notebook) sollte dann von beiden geschäftlich je zu 50 % genutzt werden.

  • Ja, das ist das eigentliche Problem: die Rechnung darf nur auf eine Person ausgestellt werden...
    Sie meinen, es könnte funktionieren, wenn der Ehemann oder die Ehefrau den Rechner über drei Jahren komplett absetzt und jährlich eine Nutzungsrechnung ausstellt?
    Darf ein Freischaffender eine solche Rechnung überhaupt ausstellen? Das passt dann doch nicht zum Tätigkeitsbereich...

  • Das passt dann doch nicht zum Tätigkeitsbereich...

    Muss es das den? Spontan fällt mir da nur ein, dass ein Freiberufler aufpassen muss, dass er den Status des Freiberuflers nicht durch eine gewerbliche "Nebentätigkeit" gefährdet. Also zB der Zahnarzt, der nebenbei noch elektrische Zahnbürsten, Zahnseide usw verkauft.


    Ansonsten:
    Ich gehe mal davon aus, dass Euer PC kein Vermögen gekostet hat und einer allein den Kauf "stemmen" kann. Also im Zweifelsfall verkaufst du den nach 1,5 Jahren zum halben Preis an deine bessere HÄlfte. Das ist dann natürlich auch nicht ganz die perfekte Lösung, weil die Mitnutzung durch den jeweils anderen eine betriebsfremde Nutzung ist. Steuerlich nennt man das dann eine Aufwandsentnahme....Viel Spaß beim Buchen :-)