Umstellung AllSecur zu Allianz Direct, Schlechte Erfahrungen

  • Mein 2019 bei der AllSecur abgeschlossener Kfz-Haftpflicht / Teilkasko-Vertrag wurde im Zuge einer Neustrukturierung von der Allianz Direkt Anfang 2020 umgestellt. Leider entging mir die Mail mit dieser Information, da ich mich im Ausland befand.
    Nach einem Parkrempler Anfang Mai gelang es mir nicht, online Kontakt mit der Versicherung aufzunehmen. Erst mit Hilfe der Plattform "Reklamieren24" drang ich durch und erfuhr, dass die ursprünglich bei der Allsecur gebuchte Option "Rabattschutz" von der Allianz Direkt nicht mehr angeboten wird. Auch wurde ich auf die Mail verwiesen, die mir seinerzeit entgangen war, in der die neuen Vertragsbedingungen per Anhang kommuniziert wurden. Es wurde allerdings nicht explizit darauf hingewiesen, dass ein (meiner Ansicht nach relevanter) Betragsbestandteil einfach weggefallen war.
    Die Folge: Eine heftige Rückstufung im Schadensfreiheitsrabatt oder eine Übernahme der gesamten Reparaturkosten durch mich. Da dürfte mindestens ein Tausender fällig werden. Ich werde wohl mit der Allianz Direkt keine Geschäfte mehr machen.
    Zusammenfassung:
    1. Die sehr schlechte Erreichbarkeit online zeigt, dass die Umsellung von der von vielen Kunden als zuverlässig eingeschätzten AllSecur zu Allianz Direct zunächst misslungen ist. Bei meinen diesbezüglichen Recherchen wurde mir klar, dass viele Kunden ähnliche und teils noch unangenehmere Erfahrungen gemacht haben.
    2. Bei einer durch die Versicherung vorgenommenen Vertragsänderung sollte diese das klar kommunizieren und sich vergewissern, dass es auch beim Kunden angekommen ist, etwa dadurch, dass sie die aktive Zustimmung des Kunden einholt. Das ist nicht geschehen. (nach dem Motto: "Sie brauchen nichts weiter zu tun.")
    So verspielt man das Vertrauen der Kunden und dürfte viele von ihnen verlieren.

  • Wenn man einen Vertrag mit einer Direktversicherung abschließt, sollte man damit rechnen, dass ausschließlich online kommuniziert wird. Sonst sollte man eine solche Versicherung nicht wählen. Somit muss man auch online für Erreichbarkeit sorgen bzw reaktionsfähig sein.


    Das Vorgehen "wenn Sie nicht widersprechen, haben Sie zugestimmt", ist gängige Praxis bei Banken, Versicherungen etc.


    Darüber hinaus bin ich vor vielen Jahren schon unzufrieden von Allsecur geflüchtet nach 1 Jahr Vertragsdauer. Wenn Allianz Direct noch schlechter ist, ist das in der Tat bedauernswert.

  • Wenn man einen Vertrag mit einer Direktversicherung abschließt, sollte man damit rechnen, dass ausschließlich online kommuniziert wird. Sonst sollte man eine solche Versicherung nicht wählen. Somit muss man auch online für Erreichbarkeit sorgen bzw reaktionsfähig sein.


    Das Vorgehen "wenn Sie nicht widersprechen, haben Sie zugestimmt", ist gängige Praxis bei Banken, Versicherungen etc.


    Darüber hinaus bin ich vor vielen Jahren schon unzufrieden von Allsecur geflüchtet nach 1 Jahr Vertragsdauer. Wenn Allianz Direct noch schlechter ist, ist das in der Tat bedauernswert.

    Ich habe die Umstellung auch mit meinem Vertrag erlebt; es war aber zufriedenstellend für mich. Außerdem wurde die Prämie nicht erhöht, was bei der Konkurrenz jedoch geschah. Ich kann also nur Gutes über den Wechsel sagen.