Ist Xetra Gold so sicher wie physisches Gold?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist Xetra Gold so sicher wie physisches Gold?

      Liebe Community,
      ich möchte jetzt endlich mal Gold meinem Depot beimischen (max 5%) und frage mich, welches das beste Produkt ist. Meine Bank hat mir Xetra Gold empfohlen, weil es physisch unterlegt ist. Wie seht Ihr das? Ist das so sicher wie physisches Gold oder gehe ich da irgendwelche Risiken ein, die ich später bereuhe?
      Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
    • Von der Sicherheit würde ich Xetra Gold, oder auch EUWAX GOLD II als sehr sicher einschätzen.

      Ob jetzt ein Finanzprodukt, oder wie @Kater.Ka schrieb, physisch. Also in Barren, oder Münzen zu Hause oder der Bank hängt davon ab, wofür du das Gold als Beimischung haben willst.

      Als kleine "Spekulation" auf weiter steigende Kurse dürften die Finanzprodukte eher was sein.
      Nach einer Haltedauer von min. 1 Jahr steuerfrei, oder innerhalb eines Jahres bis zu einem Gewinn von, ich meine, 600,- Euro (bzw. richtiger wäre steuerpflichtig, aber da unter Freibetrag nicht steuerbar; dürfte im Paragraphen 22 EStG stehen)

      Als "Krisenwährung", also wenn die Welt untergeht, bringt dir nur physisches Gold den gewünschten Effekt. Dann dürfte aber auch die Rendite und Steuerpflicht eher nebensächlich sein.
    • Ich habe mich nach meinem Studium als ich anfing Geld zu haben und dem großen Goldhype 2012/13 ab 2014 schon einmal mit der Frage XetraGold oder physisches Gold beschäftigt und hatte mal angefangen in Xetra Gold einen Sparplan laufen zu lassen. EuwaxGold war damals noch ganz neu und nicht besparbar und EuwaxGoldII gab es noch nicht.
      Ich habe Edelmetalle (hauptsächlich Gold) in einstelligen Prozenten in meinem Depot.

      Ich kann die aus Erfahrung sagen das ich EuwaxGoldII für das beste Produkt im Goldbereich halte, das es gibt.
      Die Spreads sind manchmal zehntel Prozeltpunkte größer aber Allem in Allem sehr vergleichbar mit XetraGold, das Gold ist physisch hinterlegt, also auch da und nicht nur auf dem Papier und im Vergleich zu physischem Gold auch ohne große Verluste handelbar.
      Vergleich doch mal was es kostet dir 31Gramm Gold physisch zu kaufen und dann brauchst du plötzlich das Geld und musst verkaufen... Im besten, allerbesten Fall hast du Kosten von 5%.
      Mit einem günstigen Broker in normalen Marktsituationen kommst du bei XetraGold und den beiden Euwax Produkten auf unter 1%.

      Die Verwahrkosten und die Auslieferung (ab 100g) von EuwaxGoldII ist im Spread includiert und läuft echt reibungslos. (Wie die Börse Stuttgart damit Geld verdienen kann ist mir ein Rätsel, aber eigentlich auch egal ;) )
      Ich würde Jedem der keine bestimmte Stückelung möchte sondern einfach physisches Gold haben möchte, sogar nahelegen EuwaxGoldII zu kaufen und sich dann sofort ausliefern zu lassen. Das ist bei allen Stichproben die ich in den letzten Jahren gemacht habe, günstiger als das Gold direkt zu kaufen. (in dem Beispiel für 100g - ich weiß, das ist nichts für jeden)

      Am Ende muss es jeder selber wissen, aber ich kann gerne mitteilen wie ich es handhabe: Ich habe noch ein paar Xetra Gold, die ich 2014 und 15 gekauft habe. Ich habe physisches Gold, physisch gekauft und welches von EuwaxGoldII ausgeliefert, aber das meiste meines Goldes liegt in EuwaxGoldII und soll auch da bleiben. Da ist es am flexibelsten, kostet mich nichts und liegt sicher verwahrt. Mit wenigen Knopfdrücken ist es verkauft, was ich auch kürzlich gemacht habe um den Goldanteil nicht zu groß werden zu lassen.
      Physisch kaufen würde ich außer ich würde etwas bestimmtes haben wollen (was ich nicht will) heute gar nicht mehr. Sondern ich würde EuwaxGoldII besparen und wenn ich was physisches in der Hand halten möchte, warten bis ich die 100g voll habe. (oder halt die paar Euro für einen kleiner Barren zahlen - was immer noch die günstigste Lösung ist).

      Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Erfahrungen helfen!
    • Obacht, im o.g. verlinkten Artikel rät Finanztip derzeit vom Kauf physischen Goldes ab, da wegen erhöhter Nachfrage zuletzt spürbare Aufschläge gegenüber dem Börsenpreis zu zahlen waren.

      Ich persönlich halte Xetra-Gold (bzw. ähnliche Produkte mit physischer Hinterlegung und Auslieferungsoption) für nahezu gleich sicher wie physisches Gold. Die Vorteile überwiegen für mich: steuerlich gleich, dafür weit günstiger und flexibler in der Handhabung.

      Bzgl. der Sicherheit: Es ist natürlich ein Szenario denkbar, indem das Recht der Auslieferung nicht mehr umgesetzt wird. Bei Insolvenz des Anbieters ist dies noch nicht der Fall. Es muss schon eine handfeste Krise sein, in der der Staat oder eine externe Macht Eigentumsrechte beschneidet. In einem solchen Szenario würde ich aber auch nicht darauf vertrauen, dass mein Gold im heimischen Safe sicher ist, da ich keine Privatarmee habe, um es zu verteidigen.