Steuererklärung bei ETFs

    • Kater.Ka schrieb:

      Mit den Zeitscheiben meinte ich z.B. ganze Kalenderjahre, die bekommt man aus den offiziellen Factsheets der KVGn.
      Okay, dann werde ich mir das nochmal genauer ansehen.

      Kater.Ka schrieb:

      MMn ist das so OK, kannst ja für die weitere Zeit jeweils die anderen über ein Musterdepot mitlaufen lassen.
      OK ist in Noten quasi eine 3, was für Verbesserungstipps hättest du denn? :)

      Kater.Ka schrieb:

      Ich bin kein Freund von EM, aber auch das ist eine persönliche Sache - meine nicht-EM performen einfach besser.
      Ja, beim EM bin ich auch am Zweifeln... der läuft einfach zur seit einem Jahrzehnt oder so nicht so gut.
      Was bevorzugst du denn? Was für andere ETFs hast du denn so im Portfolio?
      Sollte ich besser nur auf MSCI World gehen?
    • NeatSparfuchs schrieb:

      OK ist in Noten quasi eine 3, was für Verbesserungstipps hättest du denn?
      Das war so offen formuliert, da ich die EM-ETF nicht gecheckt hatte. Der x-tracker hatte zumindest 2019 das beste Ergebnis. Ferner das Thema EM, das ich eins tiefer als persönliche Präferenz gekennzeichnet hatte. Ich würde halt keine 30% in EM legen, auch wenn Kommer und andere das so empfehlen.

      Insofern: es ist OK, weil es Dein Plan ist, den Du nach reiflicher Überlegung gefasst hast.