Fernstudium absetzen als Werbungskosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du kannst es relativ leicht schätzen, indem du dein Bruttogehalt in einen Brutto Netto Rechner eingibst und dann dein Brutto Netto minus Werbungskosten, also zB Fahrtkosten und minus eben der Kosten für dein Fernstudium. Natürlich nur die Kosten, die du in einem Kalenderjahr hast. Ich habe dafür die "Bruno" App aufm Handy, die ist einfach zu bedienen.

      Z.B.
      50.000 Bruttolohn
      1000 Fahrtkosten
      4000 Fernstudium

      Dann rechnest du mit
      49000, 45000 und notierst dir die Steuerlast. Der Unterschied zwischen 45 und 49 ist deine Steuerersparnis durch das Studium.