Versteuerung Weg zur ersten Tätigkeitsstätte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Versteuerung Weg zur ersten Tätigkeitsstätte

      Hallo!
      Ich bekomme demnächst einen Firmenwagen und soll zusätzlich zu den 1% für jeden km vom Wohnort zur ersten Tätigkeitsstätte 0,03% versteuern.
      Ich fahre allerdings nur sehr unregelmäßig zur ersten Tätigkeitsstätte und würde gerne nur die tatsächlichen Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte versteuern (Einzelbewertung).
      In diesem Artikel (finanztip.de/dienstwagen-besteuerung/) steht:
      " Ab 2019 können Sie vom Arbeitgeber verlangen, dass er die Methode der Einzelbewertung bei der Lohnbesteuerung anwenden soll. Detaillierte Informationen unter anderem dazu enthält das Schreiben des Bundesfinanzministeriums zur „lohnsteuerlichen Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer“ vom 4. April 2018"

      Meine Frage wäre jetzt ob man das vom Arbeitgeber wirklich verlangen kann. Gibt es dazu Urteile? In diesem Schreiben steht das zwar drin, aber mit einem großen "wenn..." versehen.

      Für mich klingt das nicht so eindeutig. Für Hilfe wäre ich dankbar.