Bearbeitungsgebühr und die Zinsberechnung

  • Hallo
    ich komme leider nicht mit den mir zustehenden Zinsen und deren Berechnung klar,und ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann:
    Nettokredit 30592,61€ Beginn:01.02.2009
    +Versicherungsbetrag 6226,87€
    =Antragssumme 36819,48€
    +Bearbeitungsgebühr(2,71%) 997,81€
    +Zinsen nominal(10,49%PA) 16048,83€
    +Kosten 30,00€
    =Gesamtbetrag 53896,12€
    Laufzeitmonate 84
    effektiver Jahreszins 11,98%
    Ich habe die Targobank zur Zahlung der Gebühren und der Zinsen aufgefordert.Leider hab ich die Zinsen nicht genau beziffert sondern nur geschrieben dass die auf Basis des Vertragszinses zuviel gezahlten Zinsen ordnungsgemäß zu berechnen sind und mir zu überweisen.Das möchte ich jetzt noch schnell nachholen.Heute kam der Standardantwortbrief.Meine gesetzte Frist läuft am 05.12.ab.Falls bis dahin die Bearbeitungsgebühr drauf ist,würde ich halt nur nochmal wegen den Zinsen hinschreiben;ansonsten geh ich am Montag zum Anwalt.
    Ich hab online eine Summe von 554,90€ ausgerechnet.Kann das stimmen???
    mit lieben Grüßen
    Butterblume

  • Hallo Henning
    danke schonmal für die Antwort.
    Ich bin etwas verunsichert wegen der Zinsberechnung;ich weiß einfach nicht wie ich das nun richtig berechne.
    Ich bin nach dem Video von der Verbraucherzentrale vorgegangen:
    Bearbeitungsgebühr mit dem Zinssatz 4% vom 1.2.2009-1.12.2014=260,56€
    Bearbeitungsgebühr mit 5Prozentpunkte über Basiszinssatz vom 1.2.2009-1.12.2014=294,34€
    Zusammen=554,90€
    Ich weiss nicht ob das relevant ist dass der Kredit wegen Neuberechnung (Raten waren zu hoch)seit April 2011 noch läuft,aber ich schreib es mal dazu.
    mit lieben Grüßen
    Butterblume

  • Hallo Butterblume,


    von mir aus können wir gerne auf das "Du" umsteigen.


    Haben Sie denn den Link von diesem Video?


    Was meinen Sie mit Neuberechnung, weil die Raten zu hoch waren?

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Wegen kurzzeitiger Arbeitslosigkeit waren wir gezwungen den einen Vertrag abzulösen.Zwischenzeitlich ist auch die Arbeitslosenversichreung in Kraft getreten .Das meine ich mit Neuberechnung.Seit 1.5.2011 zahlen wir eine geringere Rate monatlich.
    Ich habe den Link hier im Forum gefunden,aber ich weiß leider nicht mehr wo.