Richtig oder Falsch

  • Hallo liebe Community...ich bin neu hier und habe die ETF's für mich entdeckt...und habe hierzu ein paar fragen....ich habe mir folgende sachen zugelegt...



    ComStage MSCI Emerging Markets UCITS



    dann das hier...


    HSBC MSCI World ETF



    die beiden habe ich als einmal Anlage mit 1200€ im verhältnis 70 zu 30 gekauft..also 30 der obere und 70 der untere...desweiteren habe ich 2000€ in das hier gesteckt....


    Xtrackers MSCI AC World UCITS ETF
    und das ganze über die comdirect bank...
    was ist mein Ziel??? ich will es einfach 20 jahre liegen lassen und schauen was passiert.....


    Frage eins....hab ich es falsch gemacht???


    Ich möchte wenn ich geld über habe einfach etwas in einem dieser 3 ETF's stecken...was wäre denn da sinnvoll....einfach in jedem was rein und gut??? oder wonach gehe ich?
    Frage 2..in vielen Videos wird immer von 70...30 gesprochen, aber kaum einer erklärt warum?? warum nicht 50 50??
    Frage NR. 3 macht es sinn sich auf einen ETF zu konzentrieren und alles darein zu stecken oder sind mehr ETF's besseer als einer??
    Ich habe natürlich viele Videos dazu angeschaut....aber deswegen bin ich jetzt kein Profi...ich würde ja auch jemand der sich damit auskennt und mir die dinge erklären kann was dafür bezahlen..aber leider denken die meisten finanz heinis nur in ihre eigene Tasche...vielleicht könnt ihr etwas Licht ins dunkel bringen?? Ich wäre sehr dankbar....

  • Hallo @borg


    Ich würde alles in irgendeinen MSCI World oder MSCI World Sustainable stecken. Ohne irgendwelche Splits. Weißt du, ob dir das Investment in Emerging Markets über 20 Jahre einen Vorteil bringen wird? Vermutlich nicht.


    Darüber hinaus ein von mir gern zitierter Artikel. https://www.finanzwesir.com/bl…-sparplan-diversifikation


    Der gesamt Blog und Newsletter des Finanzwesir sind im übrigen sehr lesenswert.

  • Hallo danke für deine antwort...also wenn ich dich richtig verstanden habe ist es besser den Emerging Markets wegzumachen und dann die beiden hochziehen??
    Aber wenn ich wüßte was in 20 jahren ist wäre ich vermutlich Millionär....was in 20 jahren ist das weiß leider keiner...genauso gut kann ich auch pech mit dem investieren in den MSCI Markets haben...oder ist es bei dem Emerging Markets schon jetzt abzusehen das es nichts bringt?? Wie gesagt ich kenn mich da nicht so gut aus....

  • Sehr grob gesprochen sind die beiden ersten zusammen das gleiche wie der dritte- Ob man mit oder ohne EM besser fährt weiß man erst in 20 Jahren wie Du richtig schreibst. Ich würde mir für den Anfang einen ETF aussuchen (World oder All Country,ggf.Sustainable) aussuchen und den weiter besparen. Das bedeutet nicht, dass Du die bereits gekauften gleich wieder verkaufen musst.


    Ich denke, dass das die Intention von @chris2702 war, das zu sagen ;-)

  • Abzusehen ist gar nichts.....
    Mit MSCI World investierst du in 85% des Weltmarktes. Der Emerging Markets in 13%. Ein IMI Investible Market Index fügt noch einmal 1% hinzu. Dann bist du bei 99% Weltmarktabdeckung.


    https://www.justetf.com/de/new…e-die-welt-einteilen.html


    Die Frage ist immer: Was bringt dir das an Mehrwert? Sagen wir, der MSCI World schafft 7% Rendite. Wirst du mit einer Beimischung von MSCI Emerging Markets mehr Rendite erwirtschaften? Weniger? Wird dein Risiko höher? Geringer?


    Ich weiß das nicht, daher gehe strikt vereinfachend vor. Wenn du dich wohler fühlst, indem du mehrere ETFs bespart, ist das völlig ok. Du weißt eben nur ex ante nicht, was dir das bringt.


    Wie Kater.Ka sagt, verkaufen musst du nicht. Nur ob mehr Komplexität was bringt, kann dir keiner sagen. Ich reduziere daher Komplexität.

  • Ihr seit die Experten....wenn ihr es so beschreibt macht es natürlich sinn...wie gesagt ich hab da weniger Erfahrung...sagen wir mal ich lass die jetzt einfach liegen und such mir da ein schönen raus...also so wie sich das anhört taugen alle 3 nicht viel...oder lieg ich da falsch...also ihr könnt ruhig sagen wenn die nicht so gut sind...sonst würde ich mich auf den HSBC konzentrieren...oder gibt es da bessere??
    Wenn ich die anderen jetzt einfach liegen lassen würde kosten die doch weiterhin geld oder nicht...ist es denn nicht besser die zu verkaufen damit die keine weiteren kosten verursachen....und das kommende geld in den HSBC zu stecken??
    Ehrlich gesagt dachte ich, je mehr man an Länder abdeckt desto besser, am besten alle 5 kontinente...aber dem scheint wohl nicht so zu sein...denn wenn man sich so die Videos anschaut dann bekommt man das gefühl....je mehr desto besser....hab kein gesehen der sagt...nimm mal ein und dann is gut......alle immer gleich MSCI world und Emerging Markets....70 30....aber ihr sagt jetzt das es besser ist ein MSCI World zu nehmen...und fertig...da sind die videos doch nicht so ganz hilfreich wie ich dachte....oder was meint ihr...die vermitteln ein falschen eindruck..

  • Auch hier gibt es kein richtig oder falsch.


    Mal wieder ein Artikel: https://www.finanzwesir.com/blog/etf-laufende-kosten


    Ich würde mich an der Finanztip Empfehlung orientieren: https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/


    Ansonsten würde ich die gekauften erstmal liegen lassen. Die Kosten, die du ansprichst, entstehen ja bei jedem ETF, immer um 0,1%-0,5%. Du würdest also Kosten für Verkauf/Kauf erzeugen, ohne wirklich etwas substantiell zu verbessern. Wenn dich dann irgendwann die kleinen Positionen in deinem Millionendepot ;-) nerven, kannst du sie ja immer noch verkaufen. Das eilt aber nicht. Ist eher Geschmackssache.

  • Hallo @borg,
    man sollte seine Geldanlagen gelegentlich überprüfen. Dann kann man sie nach eigenen Gedanken auch ändern.
    Meine Erfahrung ist, EM hat mir in der Vergangenheit nicht viel gebracht. Deshalb habe ich gewechselt. Was in der Zukunft sein wird ? Anzeichen dafür, dass das sich ändern wird. habe ich bisher nicht gefunden.
    Wenn EM mehr Ertrag bringt als World, kann ich natürlich auch wieder in EM investieren.
    Gruß


    Altsachse