Neues Design in der Community

  • Ich möchte jetzt nicht nachzählen, wie viele Profile bot-artig erschaffen worden sein könnten.


    Ansonsten gefällt es mir ganz gut, dass man den "Finanzonkel" auch einmal reden hört und sieht. Teilweise sind die Videos auch eine sehr praktische Verweisungsmöglichkeit. :thumbup:


    Auch wenn auffällt, dass Saidis anderweitiges Engagement zu Lasten seiner Forumspräsenz geht. ;(


    Gehaltvoller finde ich es hier im Forum auch, aber YT hat eben auch seine Berechtigung. Das ist vielleicht wie mit Vorlesung und Seminar. :/

  • Als ich zum ersten Mal in die Seiten von Finanztip geschaut habe, war alles übersichtlich, überschaubar und mit wenig Zeitaufwand erreichbar. Jetzt dagegen muß haufenweise geklickt, die Seiten ständig rauf und runter bewegt werden. Beim Öffnen und Einstieg in die Seite von Finanztip fehlt die frühere waagerechte Informationsleiste der einzelnen Themen. Stattdessen viele Bilder und die Sucherei zum gewünschten Ziel. Richtig effizient ist die Umgestaltung nicht geworden.

  • Ist dein Wunsch wirklich, dass FT seine Aktivitäten völlig auf das Finanztip.de-Forum beschränkt und versucht, alle Nutzer hierher zu leiten?

    Nein, habe ich auch so nicht gesagt. Insta kann ich mangels eigener Kenntnis nicht beurteilen. YT richtig sich an die Klientel, die nicht lesen kann, und ich bin insoweit davon abgeschnitten, da ich mir Videos nur beim Kochen anhöre und damit meine Zeit dafür auf 40 Minuten pro Tag beschränkt ist. Ich müsste mir aber die Videos von FT anschauen, da mir sonst die Sicht von FT fehlt obwohl ich nicht die Zielgruppe bin.


    Es ist wie es ist. Deine Zahlen bestätigen dass es sich nicht mehr lohnt hier Zeit zu investieren.

  • Es ist wie es ist. Deine Zahlen bestätigen dass es sich nicht mehr lohnt hier Zeit zu investieren.

    Sehe ich anders. Ich habe das Gefühl hier selektiv einzelne Individuen an meinem (ebenfalls begrenzten, aber trotz allem fortgeschrittenen) Wissen teilhaben zu lassen.


    Eigentlich würde ich gerne Menschen in meinem 1500 Einwohner-Dorf beraten. Einfach von Mensch zu Mensch. Der Wunsch wird sich niemals realisieren lassen. Kein Nachbar würde seine Finanzen offenlegen. Und wenn müsste es immer gratis sein. Keiner würde symbolische 20 Euro zahlen, wenn ich ihm mit 1 Stunde Aufwand 300 Euro beim Gasanbieterwechsel spare. Also macht die Aktion keinen Sinn. Es wäre Lebenszeitverschwendung, da rein zu investieren.


    Aber hier kann ich Menschen helfen. Ich habe bisher 2000+ Beiträge geschrieben. Und dafür 1000+ Likes bekommen. Wenn davon 500 Artikel einen Mehrwert geliefert haben für irgendjemand da draußen, dann ist es mir das Wert. Denn ich hab das in nem gechillten Moment gemacht, auf der Couch, auf der Arbeit, im Bus, wo ich sonst wohl nichts produktiveres gemacht hätte. Für mich ist das eine spezielle Form des Ehrenamtes. Andere singen im Kirchenchor (großartig! Ich hab da kein Talent). Ich bin hier aktiv. Nicht mein "von Mensch zu Mensch" Traum. Aber viel besser als nichts.

  • Was ist denn die Alternative? Die Menschen bei mir im Dorf nutzen auch kein Google. Die gehen zu Peter, dem Allianzvertreter neben dem Bäcker und kaufen alles, was der ihnen empfiehlt.


    Ich glaube, du, ich und eine gewisse Zahl von regelmäßigen Top Schreibern machen das Forum zum qualitativ hochwertigsten Antwortgeber in Sachen Finanzen. Nicht Herr Tenhagen, nicht Saidi, nicht Annika. Die sind auf andere Art wichtig.


    Darauf können wir stolz sein. Du hast daran einen großen Anteil, so wie ich und einige wenige andere. Und das ist doch super.


    Klar wäre es schön, jeden Tag 10 Lieblingsfragen hier zu finden. Aber ich hab mich damit abgefunden, dass ich von 10 Fragen zu 5 nichts beitragen kann, 3 langweilig finde, und maximsl auf 2 etwas beitragen möchte. Mehr kann man aber wohl auch von einem demokratischen Medium, zu dem 7 Mrd Menschen theoretisch Zugang haben, nicht erwarten

  • Kater.Ka

    Ich fände es schade, wenn Du Dich hier zurückziehen würdest.

    Das sehe ich allerdings auch so! ;)

    Und: Keiner hat gesagt, dass wir das Forum irgendwie vernachlässigen oder so - sonst hätten meine Kollegen nicht ein halbes Jahr (!) Mühe reingesteckt, endlich mal die Software upzudaten und den Anmeldeprozess zu verbessern.

    Wir hoffen, dass durch das Update wieder etwas mehr los sein wird. Gleichzeitig wissen wir aber auch, wie schwer es ist, das Forum zu pushen.

    Wir schicken fast jede Einzelanfrage, von denen wir tausende per Email bekommen, hierher. Wir hoffen wie gesagt, dass das Update diese Leute auch wirklich dazu bewegt, hier ihre Fragen zu schreiben.


    Und so viel zur Frage, ob Ihr hier helft: Natürlich tut ihr das! Macht Euch immer klar, dass jeder Post nicht nur dem hilft, der gefragt hat, sondern potentiell von ein paar hundert passiven Lesern gesehen wird.

    An der Stelle wieder einmal Danke für Eure tolle Arbeit an den Menschen da draussen!


    Und übrigens: Bot-Profile schmeisst Anika recht konsequent raus.

  • Was mir auffällt, manchmal komm ich gleich zum letzten Beitrag eines Threads, manchmal an den Anfang. Bewußt den letzen Beitrag anklicken geht jetzt nicht mehr? Oder ich bin evtl. zu dumm 8o. Fand das immer ganz cool, gerade bei vielen Antworten immer gleich zum letzten Betrag zu kommen und etwas "rüchwärts" zu lesen...

  • Dieses Forum hier folgt dem von Microsoft vorgegebenen Trend: Neues Design um des neuen Designs willen, die Ergonomie bleibt auf der Strecke.


    Z.B. sind neue Beiträge zwar nach wie vor mit fetter Schrift hervorgehoben, aber nur noch sehr schwach. Auch wer zuletzt in einem Thread geantwortet hat, scheint nicht mehr sichtbar zu sein. Tiefere Analyse spare ich mir, dazu müsste man das alte Design zum Vergleich haben. Und zurückgedreht wird sicherlich nichts.


    Foren sind sowieso ein Rückschritt im Vergleich zum https://de.wikipedia.org/wiki/Usenet bei dem jeder User für sich voll und ganz die Darstellung bestimmt und bei dem ein einziger Account zu allen Diskussionsgruppen weltweit genügt.


    Warum steigt trotzdem die Zahl der Forenbenutzer im Vergleich zum Usenet?

    • Aus Usersicht: Weil es bunt und mit Bildern ist und weil sie es nicht besser kennen.
    • Aus Anbietersicht: Weil sie moderieren und zensieren können.
  • Als ich zum ersten Mal in die Seiten von Finanztip geschaut habe, war alles übersichtlich, überschaubar und mit wenig Zeitaufwand erreichbar. Jetzt dagegen muß haufenweise geklickt, die Seiten ständig rauf und runter bewegt werden. Beim Öffnen und Einstieg in die Seite von Finanztip fehlt die frühere waagerechte Informationsleiste der einzelnen Themen. Stattdessen viele Bilder und die Sucherei zum gewünschten Ziel. Richtig effizient ist die Umgestaltung nicht geworden.

    Ich kann das nur bestätigen.

    Abschreckend bei Filterung :-) letzte Beiträge:-) auf den ersten Beitrag von vor Jahren geleitet zu werden.

    Ich bin erstmal vergrault.X(:thumbdown:?(

    :?:Kommt besserung:?:

  • Hallo @FT-Redaktion und Forum,

    ich möchte auf diesem Wege einmal zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Erstens geht es um eine nützliche Information für die Sicherheit im Internet. Auf der Internetseite der Bundespolizei https://www.bundespolizei-virus.de/virenschutz/ findet regelmäßig ein Test für Antivirenprogramme statt. Und zweitens, die Demonstration dieser Seiten, welche ohne zeitliche Umwege nachvollziehbar sind, nämlich klar, übersichtlich, informativ mit Preis und Leistung. Zugegeben, da befindet sich kein Forum. Außerdem findet keine Nötigung mit dem Coockie- Prozedere statt.

    Zum Fall von kater Ka muß gesagt werden, er hatte bisher mit einer enormen Leistung sehr vielen von uns geholfen. Dieses beansprucht neben dem nötigen Fachwissen auch sehr viel Zeit. Ich bin der Meinung, daß mit der jetzigen Neugestaltung des Forums so ein Pensum nicht mehr zu schaffen ist. Somit bleibt dann folglich einiges auf der Strecke. Und Spaß soll es natürlich auch machen und wenn uns die freiwillige Arbeit keinen Spaß mehr bereitet, leidet zwangsläufig die Qualität. Mein Rat an die Redaktion: Kehrt bitte zum alten System zurück und jetzt bloß nicht mit ständigen Verbesserungen eine Dauerbaustelle einrichten.

    Mit freundlichem Gruß

    Euer Widder

  • Für mich fällt das neue Design in die Kategorie "Verschlimmbesserung". Mir fehlt insbesondere die Info, WER zuletzt WANN in einem Thema geantwortet hat.


    Wenn da z. B. Kater.Ka "vor zwei Stunden" stand, dann war das für mich ein größerer Klickanreiz als eine halbwegs interessante Themenüberschrift, weil ich mir sicher sein konnte, dass ich bei der Lektüre wieder etwas mitnehmen würde. :)


    Ich bitte daher eindringlich um Prüfung, ob sich diese Funktion mit dem neuen Design umsetzen lässt. Ob ein Thema am 12. September 2016 gestartet wurde oder am 45. Juli 1988, ist für mich komplett belanglos...

  • Ich finde die neue Struktur auch sehr gewöhnungsbedürftig. Die alte hat mir besser gefallen. Gut finde ich die Möglichkeit, bestimmte Themen abzuwählen, also dass man sie nicht mehr abonniert und übersichtlich sieht. Das ist in jedem Fall eine Verbesserung.

    Aber was ich am schlimmste finden, wenn Kater.Ka nun seine Präsenz zurück fährt. Ich bin eine der Mitglieder, die hier sehr viel von seinen Beiträgen gelernt und profitiert hat (und den anderen Power_Usern wie chris2702, Referat Janders und Co. natürlich auch). Die Youtubevideos von Saidi finde ich auch sehr wertvoll und informativ und glaube, dass so auch eine große Gruppe gerade jüngerer Menschen erreicht wird (die leider von Finanzbildung, genau wie ich in der Schule nicht wirklich was gelernt haben und es echt gebrauchen können). Foren sind mittlerweile schon fast veraltet, habe ich das Gefühl. Also von der Wahrnehmung. Ich habe mal meine jüngste Schwester gefragt, die ist jetzt 19. Die war noch nie in einem Forum angemeldet. Aber ich schließe mich auch der Meinung an, dass die Kommentare unter den Videos von der Qualität nicht so besonders sind und dort auch viele, sagen wir mal etwas unqualifiziertere Kommentare zu lesen sind. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich ganz klar das Forum vorziehen, wegen der qualitativen Beiträge der User und weil ich über die gut 3 Jahre, die ich nun hier schon mitlese auch wirklich viele Mitglieder hier sehr schätzen gelernt habe und mir auch Themen durchlese, die ich sonst nicht gelesen hätte, aber weil es mich interessiert, was eben bestimmte User hier dazu schreiben.

  • Hallo liebe Forumsgemeinde!

    Erst mal danke, dass Ihr hier alle so fleißig Feedback gebt. Wir Moderatoren stehen mit dem Produktmanagement im Austausch. Soll heißen: Nichts von dem, was Ihr hier schreibt, versandet irgendwo. Wir sammeln gerade Euren Input und wollen natürlich, dass Ihr Euch weiterhin im Forum wohl fühlt.

    LG Anika