Steuersatz beim Kauf einer Einbauküche - Lieferzeitpunkt entscheidend?

  • Hallo zusammen,


    wir haben im Februar 2020 einen Kaufvertrag für eine neue Küche für 15.000 € unterschrieben und 2 Wochen später 3.000 € angezahlt. Die Küche soll nächste Woche (Ende September) geliefert und eingebaut werden. Über dem Vertrag steht "Kaufvertrag & Rechnung", neben der Gesamtsumme steht "incl. MwSt, Lieferung und Montage. Der Mehrwertsteuersatz oder -betrag ist nicht konkret ausgewiesen.


    Nun meine Frage: Welche Mehrwertsteuer gilt in diesem Fall? Haben wir eine Möglichkeit, uns auf die 16 % zu berufen? Es handelt sich um eine große Möbelhaus-Kette, die den Vorteil höchstwahrscheinlich nicht an den Kunden weitergeben werden, wenn sie nicht unbedingt müssen.


    Wir sind für jeden Hinweis dankbar :)

  • Nach meinem Kenntnisstand gibt es keine Verpflichtung Bruttopreise zu senken, s. z.B. unter dem Punkt "Was ist zu tun, wenn Sie eine Bestellung aus dem Juni im Juli ausliefern?"

    bei https://www.halle.ihk.de/recht…senkung-ab-1-juli-4823330


    Unabhängig davon würde ich einfach vor Lieferung danach fragen und um eine Rechnungskorrektur bitten. Dazu würde ich schauen, ob die Möbelhauskette mit der Weitergabe der Steuersenkung wirbt und wenn ja mich darauf berufen.


    Viel Erfolg.

  • Ich wollte euch noch über das Ergebnis informieren. Ich habe da einfach angerufen und nett nachgefragt. Da wir schon im Februar den Vertrag unterschrieben hatten, hat man unsere Anfrage tatsächlich bewiligt. Wenn wir erst im Juni gekauft hatten (als die kommende MwSt-Senkung schon bekannt war) hätte es wohl anders ausgesehen. Glück gehabt :)


    Danke euch nochmal für die Tipps!