bAV mit AG Zuschuss 20% lohnend?

  • Hallo zusammen,


    auch wenn es schon oft diskutiert wurde, würde ich mich über eine Einschätzung freuen. Hier mal alle Fakten die ich kenne.


    AG schießt 20% Brutto zur bAV(Direktversicherer) hinzu.

    Gehalt liegt über der Bemessungsgrenze.

    Ansparjahre 33.

    Kosten für den Vertrag sind schwer herauszufinden.


    als Beispiel wurde folgendes vorgerechnet:

    230 aus Brutto + Zuschuss ergibt ein nach 33 Jahren garantiert: 100.000 (brutto? Krankenversicherung etc gehen ja noch ab)


    Unter dem Punkt Betriebsrente (https://www.finanztip.de/betri…rsvorsorge/betriebsrente/) habe ich eine Excel-Datei gefunden. Nur weiß ich nicht, ob ich hier die brutto Werte eintragen muss oder netto... und kann daher nicht die Nettoverzinsung ausrechnen.


    Danke für eure Einschätzung.

  • Hallo RP2020


    du würdest 33 Jahre lang 230 + 20% = 276 Euro einzahlen, richtig?

    276 * 12 * 33 = 109296.


    Die Rendite deiner garantierten Rente wäre negativ.

    Ich finds ungewöhnlich. Beitragsgarantie der Einzahlungen ist üblich, negative Beitragsgarantie eher nicht.


    Bist du sicher, dass du das richtig verstanden hast? Gibt es eine Prognose à la "bei 3 % Rendite wird Ihr Vermögen x betragen"?


    Dieser Rechner ist ganz hilfreich zum Rumprobieren: https://www.zinsen-berechnen.de/sparrechner.php

  • Hallo chris2702,


    danke für deine schnelle Antwort. So habe nochmal alles geprüft und vielleicht den Unterschied gefunden. 100.000 sind bei bolz (Mit Garantieguthaben) und 109.000 bei bmzl(Beitragszusage mit Mindestleistung). Ich werde mich da wohl nochmal tiefer reinknien müssen, um alles genau zu verstehen.


    Ja es gibt die Prognose "3% entspricht 140.000". (bei bolz/bmzl gleich)...

  • Du musst 230* 12 *33 euro investieren um 20% davon, also 18.218 euro, geschenkt zu bekommen.


    Es ist ein sicheres Investment. Du wirst kein anderes sicheres Investment finden, bei dem du 18.218 on top geschenkt bekommst. Deswegen macht es vermutlich trotzdem Sinn, es zu tätigen, auch wenn du nie 5% Nettorendite haben wirst.