Kamera von Steuer absetzen

  • Hallo in die Runde,


    ich bin aktuell als Social Media Manager freiberuflich unterwegs. Ich würde jetzt gerne auch Fotos als Leistung mit aufnehmen und will mir dafür eine vernünftige Kamera zulegen (Bisher immer nur per Handy) und die natürlich im besten Fall von der Steuer absetzen.


    Ich hab jetzt schon mal ein bisschen recherchiert aber bin da nicht so wirklich schlau draus geworden. Ganz oft finde ich dass man nachweisen muss dass die Kamera "geschäftlicher Natur ist und ausschließlich der Unternehmung dient". Steht hier: https://www.betriebsausgabe.de/kamera-absetzen/ Die Frage ist nur wie mache ich das denn? Darf ich die dann gar nicht privat nutzen und wie soll das überprüft werden?


    Danke im Voraus :)

  • Ich würde eine Email an dein Finanzamt schreiben. Erklären worum es geht. Preis deiner Wunschkamera. Bestätigung einholen, dass sie anerkannt wird.


    Was du dann am Ende fotografierst, kann niemand nachvollziehen. Aber die ausschließlich berufliche Nutzung muss plausibel sein.

  • Ich kann mich chris2702 nur anschließen. Eine Bekannte von mir ist selbstständige Trainerin und hat ihre Kamera auch voll absetzen können. Ich denke, es liegt immer auch ein bisschen am FA, aber es ist doch durchaus plausibel, dass du für deine Tätigkeit eine Kamera brauchst. Und anders als jetzt z. B. einen Laptop, denn man auch sonst täglich für privates gebrauchen kann, ist es bei einer Kamera sicherlich leichter diese abzusetzen. In jedem Fall viel Erfolg!