• Hallo Leute

    Wie schon gesagt bin neu hier. Bin mich gerade am durch wühlen von den vielen Infos über das Geld anlegen in etfs und so.

    Jetzt mal wahrscheinlich eine dumme Frage ,hab ja noch nicht so viel Ahnung: es heißt ja immer etfs mindestens 10 - 15 Jahre lang halten. Kann ich nach 1 Jahr , wenn er schon 6% mehr rauf gegangen ist, ihn wieder verkaufen?

    Gruß Stefan

  • Du kannst ihn auch schon nach einer Woche verkaufen, wenn Dir danach ist, Du steckst nicht fest in dem Produkt.


    Die Empfehlung mit dem Halten den 10-15 Jahren hat zwei Gründe:

    1. Gehen die Märkte nicht immer gleichmäßig nach oben sondern es gibt teilweise ordentliche Dellen und Schwächephasen, die sich über mehrere Jahre hinziehen können. Danach wird denn aber alles wieder aufgeholt und es geht wieder nach oben. 10 Jahre haben meist gereicht, um das im auch im ungünstigsten Fall auszusitzen. Bei 15 Jahren ging es bisher noch nie schief.

    2. Das Kaufen und halten im Gegensatz zum "Traden" bewahrt Dich davor, gierig oder ängstlich zu reagieren und dabei regelmäßig das falsche zu tun - kaufen wenn es gerade gut läuft, in Krisen panisch verkaufen und den Wiedereinstieg verpassen, Trends hinterherlaufen usw. Außerdem hast Du einen Steuerstundungseffekt und Du sparst Kosten. "Hin und her mach Taschen leer."

  • Ist smartbroker zu empfehlen? Oder ein anderer?

    Derzeitige Empfehlungen von Finanztip sind Smartbroker, Trade Republic und Onvista. Ich habe u.a. die ersten beiden und kann beide empfehlen, ersterer mit Web-Schnitsstelle, der zweite reine Smartphone-Anwendung. Subjektiv SB etwas strukturierter aber dafür nicht so modern.


    Empfehlungen s, https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/