ETF bei Bank auflösen und selbst anlegen?

  • Guten Tag,


    ich höre seit kurzem den Podcast mit Saidi und möchte mich für die verständlichen Erklärungen bedanken.

    Da Finanztip ETFs in Eigenregie empfiehlt, frage ich mich, was ich nun mit meinem Fondsparplan bei der Hausbank machen soll?

    Meine zuständige Bankbearbeiterin ist leider seit Monaten nicht in der Lage mir Auskunft über meine bisherigen Einzahlungen und den aktuellen Stand des Fonds zu geben.

    Daher überlege ich nun, das Sparen selbst in die Hand zu nehmen. Wie kann ich den ETF Sparplan bei der Hausbank auflösen? Entstehen dabei Kosten? Und kann ich das Angesparte einfach auf einen neuen ETF übertragen?


    Ich freue mich auf eine Antwort,

    liebe Grüße,

    Steffen

  • Hallo chris2702


    Danke für deine Antwort. Damit kann ich schon mal etwas anfangen.


    Entstehen dabei dennoch irgendwelche Kosten durch die Auflösung?

    innerhalb von deutschland muss der depotübertrag kostenfrei durchgeführt werden lt. gesetzl. verordnung.

    bei scalable capital broker gibt es 1300 etf-sparpläne kostenlos! Die depoteröffnung geht online sehr schnell und depotübertrag ist dorthin möglich.

  • Ist es denn ein ETF, der bisher bespart wird? Dass die Bank nichts zu Einzahlungen und aktuellem Stand sagen kann, ist in der Tat merkwürdig. Zumindest den Kursverlauf könntest Du allerdings anhand der WKN / ISIN online nachsehen.