Fondsgebundene Rentenversicherung debeka vs. ETF MSCI World

  • Hallo,


    ich überlege gerade, ob sich eine fondsgebundene Rentenversicherung aufgrund der Steuervorteile und dem Modell "lebenslange Rente" gegenüber der Altersvorsorge mittels ETF MSCI World doch lohnen könnte :/ Zumal bei ersterer Variante der selbst durchzuführende Depotwechsel und das Umschichten vor der Rente wegfallen würden.

    Speziell geht es um das Produkt: Chance Invest - Tarif CA6I (01/20) von der debeka (siehe Anhang)

    Kosten einmalig:

    Einstiegskosten 0,26 %

    Ausstiegskosten 0,00 %


    Kosten laufend:

    Portfolio-Transaktionskosten 0,03 %

    Sonstige laufende Kosten 0,61 %


    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

  • Hallo renatuscartesius,

    willkommen im Forum.


    Ich bin jetzt kein Versicherungs- oder Rentenexperte, sondern nur ein Laie. Ich frage mich jedoch, welchen wirklichen Vorteil Du Dir von der gen. Versicherung gegenüber einem ETF-Sparplan auf den MSCI-World versprichst?

    - Steuerlich sehe ich keinen Vorteil

    - Kosten sind gem. Prospekt mit 0,90% p.a. angegeben.

    - die empfohlene Haltedauer ist mit 40 Jahren empfohlen =O


    Demgegenüber sind ETF-Sparpläne i.d.R. günstiger und deutlich flexibler. Ich kann jederzeit den Sparplan in der Höhe anpassen/pausieren/aussetzen oder gar Anteile komplett verkaufen. Und das Umschichten eines ETF vor/bei Rentenbeginn ist ja nun auch nicht mit extrem viel Aufwand verbunden: