Falsche Darstellung bei Onvista Orderbuch

  • Hallo,


    ich hätte mal eine Frage zur Verantwortung der Broker, was deren Handelsplattformen angeht.

    Ich wurde bei einer Trailing stop loss Order bei der Onvista Bank (L&S) direkt nach Auftragsvergabe "ausgestoppt".


    Hintergrund war, dass ich einen Wert X als "stop loss" eingegeben habe der mir in der "Order prüfen" als USDollar Wert angezeigt wurde. Nach Bestätigung des "Stop loss"- Auftrages wurde der Auftrag (für den Folgetag terminiert) direkt ausgeführt, ohne den"Stop loss"- Wert zu unterschreiten. Nun steht in der Detailansicht zur Abrechnung der Wert als Euro- Wert drin. Währenddessen läuft die Aktie fröhlich weiter nach oben. Hätte es sich um den angezeigten Wert in US Dollar gehandelt, hätte das so nicht passieren dürfen.


    Die Anzeige als US Dollar lässt sich mit anderen an der Nasdaq gehandelten Werten reproduzieren.

    Ich vermute daher, dass hier ein Anzeigefehler Seitens der Onvistabank vorliegt.


    Kann man und vor allem was kann man da als Kleinanleger veranlassen?


    Danke für Ihre Ratschläge.

  • Hallo SachsenMartin,


    danke für den Hinweis. Habe nach einigem sehr patzigem SV mit dem Onvista Kundeservice jetzt auch dort gemeldet.


    Onvista ist der Meinung egal was Sie für Fehler in Ihren Ordermasken haben - der Kunde ist schuld. Aber das kennt man von der Onvista mittlerweile ja. Ist ja auch nicht deren Schuld, dass deren Server dauernd überlastet sind, wenn mal an der Börse was passiert.


    Danke aber für die Mühe.


    Gruß Flo