Renten-ETF (Anleihen) zur kurzfristigen Geldanlage

  • Hallo zusammen,

    ich möchte gerne einen monatlichen Sparbetrag - weiß noch nicht abschließend, aber wahrscheinlich so um die 500 € - für ein Jahr anlegen. Ich bin mir des Risikos bewusst, die eine kurze Zeitspanne beim Anlegen von Werten auf dem Kapitalmarkt mit sich bringt. Aber auf einem Tagesgeldkonto versauern zu lassen, wobei ich im besten Fall 0,3 % bekomme, habe ich auch kein Interesse.


    Ist es sinnvoll, das Geld im Rahmen von Renten-ETFs, also Anleihen zu investieren, sodass man ein wenig mehr Rendite davon mit sich trägt?


    Vielen Dank für die konstruktiven Kommentare und Anregeungen.

    Lieben Gruß!

  • Naja, du hast ja gesagt, du bist Dir des Risikos/ Chance bewusst ^ ^

    Wenn das Geld nicht zwingend verplant ist, hab ich s auch schon so gemacht, dass ich einfach einen Aktienfonds bespare und bei Zeiten dann entscheide, ob ich wieder etwas hiervon auszahle, den Sparplan anpasse/ aussetze oder mein TG bemühe (ein kleiner Puffer sollte hier m. E. schon liegen).

    Beste Grüße!

  • Ist es sinnvoll, das Geld im Rahmen von Renten-ETFs, also Anleihen zu investieren, sodass man ein wenig mehr Rendite davon mit sich trägt?

    Bitte in das Factsheet des angestrebten Produkts schauen. Die Renditen der enthaltenen Wertpapiere sind bis im mittleren Laufzeit negativ. Wenn sich also Gewinne ergeben stammen diese aus Kursanstieg aufgrund weiter sinkender Zinsen. Das halte ich für Spekulation mit ungewissem Ausgang. Analog zu chris2702 Punkt 2 würde ich abraten.

  • Die Frage ist

    1) Brauchst du das Geld in einem bestimmten Monat?

    2) Ergibt sich in Mehrrendite, die das Risiko wert ist?


    Zu 2 vermute ich: Nein

    Vielen Dank allen für ihre Kommentare.

    In einem bestimmten Monat ist es nicht notwendig.


    Ich verstehe aber, dass die potentielle Rendite, die ich durch eine Beteiligung am Kapitalmarkt gegenüber eines Tagesgeldkontos, nur marginal sind, sodass ein Tagesgeldkonto eher Sinn macht. Schade eigentlich!

  • Anleihen sind m.E. höchstens dann interessant, wenn Auszahlungen wichtig sind, d.h. wenn du regelmäßig Geld auf deiner Depotbank/Konto sehen willst. Viele Anleihen werfen ja bereits monatlich Erträge/Zinsen ab ...

    Wenn dir diese Einnahmen egal sind, dann ist sicherlich Tagegeld zu empfehlen.