ETF Sparplan Alternative bei Smartbroker gesucht

  • Hallo liebe Finanztip - Community,


    ich habe vor kurzem ein Depot bei Smartbroker eröffnet und damit wohl schon den ersten Fehler gemacht, denn jetzt erst gucke ich mir die Sparpläne genauer an. Nach einiger Recherche habe ich mich für diese beiden entschieden. Sparrate 100€ monatlich. Aufteilung 70/30.


    1. A2DVB9 -> iShares MSCI World SRI UCITS ETF

    2. A2AFCZ -> iShares MSCI EM SRI UCITS ETF


    Beide gibt es bei Smartbroker nicht. Amundi hätte 2 Alternativen. (A2JSDA/A2JSDD). Ich kann aber nur schwer abschätzen inwiefern die (oder auch XTrackers, Lyxor) ebenbürtig/konkurrenzfähig sind(Fondsvolumen, Kosten, Performance, etc.), da ich noch grün hinter den Ohren bin was das angeht:)

    Die Etfs sollten auch nachhaltig sein, zumindest einer. Ich weiß, die Meinungen gehen da auseinander...

    Ein Broker Wechsel möchte ich vermeiden, sonst kämmen Trade Republic, Scalable oder finvesto in Frage.


    Also. Ist ein Depotwechsel sinnvoll oder kann man auch Alternativen nehmen, da letztendlich alle das gleiche unter der Haube haben?

    Würde mich über eine Meinung von "außen" freuen, die ein bisschen Licht ins dunkle bringt. Danke im Voraus.


    Gruß Flipper:S



  • Hallo flipper, willkommen im Finanztip-Forum.


    Die jeweiligen empfohlenen ETF beim jeweiligen Broker kannst Du finden in dem Du auf den grünen Knopf auf dieser Seite drückst. https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/


    Ich finde damit zwei empfohlene nachhaltige ETF im Sparplan bei Smartbroker, allerdings nicht kostenlos sondern 0,2% / 80 Cent..


    Gegen die beiden Amundis spricht die kurze Existenz, da Finanztip erst nach 5 Jahren empfiehlt. Da beide schon ein ordentliches Volumen haben würde ich dies in diesem Fall nicht so kritisch sehen, Insofern könntest Du erst mal damit starten, im Vergleich die anderen beobachten und wenn Du nicht zufrieden bist immer noch wechseln, da der Pauschbetrag bei Deiner Anlagesumme eine Zeit lang für einen steuerfreien Wechsel reichen dürfte.

  • Hallo Kater.Ka , vielen Dank für Deine Rückmeldung. Dann werde ich damit erstmal anfangen.

    Ich möchte zudem noch eine Einmalanlage von knapp 3.000 € machen. Geht das schon in den Bereich, bei dem man lieber staffelt und vierteljährlich investiert oder ist das noch bedenkenlos?

  • Geht das schon in den Bereich, bei dem man lieber staffelt und vierteljährlich investiert oder ist das noch bedenkenlos?

    Das hängt von Deiner psychischen Verfassung ab. Ich persönliche erwarte Schaukelbörse wegen Corona und Wahl und ... bis weit ins nächste Jahr. Für langfristige Anlage ist das egal, weil in 15 Jahren werden wir uns drollige Geschichten über eine Seuche und einen komischen Präsidenten erzählen und die Wirtschaft / Börse / ETF werden sich auf was auch immer eingestellt haben, da die Erde sich weiter dreht. Wenn ich es zu machen hätte und die 3 T€ ein merkbarer Anteil meines Vermögens wäre würde ich die 3T€ über die Sparraten der ersten Monate verteilen und somit Zug um Zug einsteigen.

  • Moin Rockford , ich hab nichts gesagt....:) Danke für den Artikel.



    Bin mir einfach nur unsicher, ob ich auf die Amundi Etfs bei Smartbroker vetrauen kann. Ist wahrscheinlich nur ein psychische Barriere, da iShares der Marktriese ist. Letztendlich ist der Index ja derselbe. Da stellt sich aber mir die Frage, wie ein solcher Verlauf zustande kommt. Hat jemand eine Idee?

    Der Amundi MSCI EM SRI und der iShares MSCI EM SRI verfolgen doch den gleichen Index.


  • Da müsstest Du mal die ISINs verraten. Soweit erkennbar ist der eine auf 5% gecappt, also im engen Sinne unterschiedlicher Index. Der Amundi wurde erst Anfang 2019 aufgelegt, da vermute ich zusätzlich einen Datenfehler.


    Wenn Du es selbst herausfinden möchtest geh auf die Webseiten der jeweiligen KVG und schau Dir im Detail die Factsheets und Prospekte an.

  • Nous sommes guidés par un objectif commun: améliorer la vie financière en reliant les communautés et les clients aux ressources dont ils ont besoin pour réussir. Nous stimulons la croissance en aidant à créer des emplois, à développer des collectivités, à promouvoir la mobilité économique et à relever les plus grands défis de la société. Dans le même temps, nous contrôlons le risque et fournissons des rendements à nos clients et actionnaires. Notre succès est dû à nos clients fidèles, au talent et à l'engagement de nos employés professionnels et qualifiés.


    En tant que directeur général de cette banque de confiance, je souhaite m'assurer que:


    - Les clients viennent toujours en premier;

    - travailler avec des personnes motivées et productives;

    - Créer systématiquement de la valeur pour l'ensemble de nos parties prenantes;

    Notre promesse est de continuer à travailler sans relâche pour rester pertinent dans un monde en évolution rapide. Avec la technologie, les canaux et les plates-formes appropriés pour faciliter les opérations bancaires pour tous nos clients, quelle que soit leur taille ou leur objectif.

    Pour tous vos besoins de financement dans n'importe quel domaine, veuillez nous contacter pour tous vos besoins d'investissement.

    Mail à contacter: contact@pikax-group.com