Hohe Verschuldung (von Staaten) durch Corona - Konsequenzen

  • Wenn man richtig viel Geld hat, kann man natürlich auch einfach in Aktien und Immobilien gehen

    Und wenn man wenig Geld hat, erst recht!!! Zumindest in Aktien und sei es über das Vehikel ETF. Mit Immobilien wird es schon schwieriger, wenn man wenig Geld/Vermögen hat. Wobei man deutlich unterscheiden sollte zwischen selbst genutzten oder „gewerblich“ genutzten Immobilien. Selbst genutzte Immobilien gelten eher als unwirtschaftlicher Luxus, denn als Anlage 😉


    Saidi hat dazu ein nettes Video veröffentlicht!


    oder man hat selbst ein Unternehmen wie Amazon oder Google und zahlt einfach nur keine oder fast keine Steuern

    Das wird in den Medien so dargestellt! Auch diese Unternehmen zahlen Steuern! Allerdings optimieren sie ihre Steuerlast im Rahmen der Möglichkeiten, die die „uneinigen“ Regierungen bieten.

  • JDS "allerdings optimieren sie ihre Steuerlast..." das ist ja mal sehr euphemistisch ausgedrückt. Hier in Europa Milliarden verdienen und dann so gut wie nichts bezahlen, während Normalbürgerinnen und Normalbürger das zigfache an Steuern zahlen. Und die Unternehmen haben Spezialdeals durch Beraterfirmen mit Finanzämtern, da wird dann großzügig pauschal abgerechnet allenfalls. Ich finde das ist eine riesige Sauerei!

  • Ich finde das ist eine riesige Sauerei!

    Hmmm... da gilt es nach Moral und Legalität zu unterscheiden.

    Die Entscheider in den genannten (und anderen) Unternehmen müssten sich gefallen lassen, als Doofe bezeichnen zu werden, würden sie hier in Europa „freiwillig“ Steuern zahlen, die sie nach der derzeitigen Rechtslage gar nicht zahlen müssten.

    Wenn uns das nicht passt, müssen wir uns bei Wahlen anders verhalten und das Konsumverhalten entsprechend ändern.


    Aber jetzt halte ich mich zurück... es wird politisch 😘