Gasvertrag gekündigt worden

  • Hallo Community,


    ich habe eine Frage.

    Zwar habe ich anfang des Jahres ein Gasvertrag abgeschlossen. Durch meine Fehler, sprich Abbuchungen gingen nicht, wurde der Vertrag März gekündigt und ich muss den gesamten Betrag von ca. 700€ zahlen. Hab aber als Azubi diese Möglichkeit nicht.


    Nun zur Frage, brauch ich jetzt einen neuen Gasanbieter, sprich muss ich doppelt zahlen oder habe ich noch Anspruch auf das Gas, was ich noch abzahlen muss.


    Hoffe Ihr versteht was ich geschrieben habe und freue mich auf positive antworten.


    Grüße

  • Hallo Bazon, Du musst an den alten Anbieter das bezahlen, was Du bisher verbraucht hast (und die Grundgebühr). Dazu sollte es eine Schlussabrechnung geben. Wahrscheinlich sind das die 700 €.


    An den neuen Anbieter musst Du die monatlichen Abschläge für den zukünftigen Verbrauch zahlen und einmal im Jahr gibt es eine Ablesung und Du erhältst eine Jahresabrechnung, bei der Du je nach Verbrauch etwas nachzahlen musst oder zurück bekommst.


    Als neuen Anbieter musst Du wahrscheinlich den Grundversorger wählen (meist die Stadtwerke). Alle anderen werden Dich nicht annehmen, wenn Du vorher die Rechnungen nicht bezahlt hast und deswegen gekündigt wurdest.


    Wenn Du die Rechnung vom alten Anbieter nicht auf einmal bezahlen kannst, dann schreibe denen das und frage, ob Du es in Raten zahlen kannst z.B. 10 Monate lang 70 €. Darauf lassen sie sich in der Regel ein. Du musst denen aber unbedingt jetzt schreiben, sonst gibt es erst Mahnungen und wird später noch teurer und richtig unangenehm.


    Wenn Du etwas nicht verstanden hast oder es Probleme gibt, frage hier gerne nochmal nach.


    Viel Erfolg! Guido