Renteninformation - YT-Video

  • Saidi

    Schönes Video.



    Leider bin ich nur fast zufrieden. ?(

    (Allerdings nur ganz sachte Kritik.)


    Der Eckrentner ist eine reine Rechengrösse, den gibt es in freier Wildbahn nicht. (Kein Mensch verdient 45 Jahre lang immer durchschnittlich, ohne Lehre, Schule, Arbeitslosigkeit, Kindererziehung und den anderen Dingen, die das Leben bereithält.)


    Der mittlere Wert gibt die Regelaltersrente basierend auf den bisher gemeldeten Zeiten her, in der Regel bis Silvester des Vorjahres, nicht "wenn ab heute aufgehört wird zu arbeiten".


    Und insgesamt lässt sich sagen, je jünger man zum Zeitpunkt der Renteninformation ist, sprich je mehr Hochrechnung aus recht wenig Daten dort vorgenommen wurde und je ungeklärter das Versicherungskonto ist, desto kritischer muss man die Angaben in der Renteninformation sehen.


    Die Rentenversicherung hält in ihrer Öffentlichkeitsarbeit große Stücke auf die Renteninformation, allerdings ist es sehr fragwürdig zu versuchen, ein Erwerbsleben auf eine DIN A4-Seite (Vorder-/Rückseite) eindampfen zu wollen und zu erwarten, dass hinterher für den geneigten Leser verwertbare Informationen dabei herauskommen, die nicht massenhaft zu Fehlschlüssen verleiten.


    Aber bei aller Kritik muss ich festhalten, dass das Video, das mit weitem Abstand beste war, was mir zu diesem speziellen Thema bei YouTube begegnet ist.

    Hoffentlich verdrängt Euer Video den teilweise gemeingefährlichen Quatsch, der sich dazu bei YouTube tummelt.