Gebühren für Sparplan ETF bei DKB unklar

  • Hallo zusammen,


    ich bin noch Neuling und mir unsicher. Die DKB bewirbt überall, auch in deren eigenen Preisverzeichnis, dass pro Ausführung eines Sparplans auf ETFs 1,50 EUR erhoben werden. Kurz bevor man aber dann den Sparplan einrichtet, taucht dort eine Kostensimulation auf, die sich davon deutlich unterscheidet. Da ist dann die Rede von einer 90 EUR Fixgebühr als einmalige Einstiegskosten und die Produktkosten sind auch mit einem falschem %-Satz angegeben. Die TER der ETFs ist ja überall nachzulesen. Da stimmt was hinten und vorne nicht.


    Hat jemand von euch auch schon diese Erfahrung gemacht? Oder auch sonst mit ETF Sparplänen bei der DKB? Funktioniert das so, wie es soll? Unprofessionell ist das Ganze auf alle Fälle, und irreführend. Ob für oder gegen den Verbraucher ist allerdings unklar... Ich wäre echt dankbar über Einschätzungen, da ich nicht weiß, wie ich das Ganze bewerten soll.

  • Hallo Kata , willkommen im FInanztip-Forum.


    Es ist schwierig, das so zu beantworten. Wäre es ggf. möglich entweder die Information anonymisiert hochzuladen oder zumindest die fraglichen Zeilen einzukopieren?


    Möglicherweise liegt es daran, dass diese Informationen für einen 5-Jahres-Zeitraum angelegt sind. Du kaufst 60 mal für 1,50, das sind die 90 €. Bei den Produktkosten wird von einem Durchschnittswert ausgegangen, auf die die TER angewandt. Da hatten wir das bei einem anderen Fragesteller so, dass nicht mit dem Jahresdurchschnittswert des Bestandes sondern mit dem Endwert gerechnet wurde. Vielleicht hilft das schon mal weiter.


    Hier eine der damaligen Fragen, wenn auch bei Comdirect. Comirekt (Kosten während der Haltedauer)

  • Link monatl 50EUR invest


    Hallo Kater.Ka,


    vielen Dank für deine Antwort! Ja, der von dir eingefügte Link sieht schon einmal sehr ähnlich zu dem Infoblatt der DKB aus. Ich habe oben den link beispielhaft für ein Investment in den MSCI World mit 50 EUR/ Monat eingefügt.


    Dein Hinweis mit dem Hochrechnungszeitraum über 5 Jahre ist Gold wert. Ich hätte mal ordentlich lesen sollen, steht ja kleingedruckt drin. Das erklärt die gleichbleibenden 90 EUR unabhängig vom monatlichen Anlagebetrag. Danke dafür!


    Allerdings: Die TER dieses EFT beträgt 0,2%. Was aber nicht mit Laufende Kosten/ Produktkosten übereinstimmt. Dort sind 0,1% aufgelistet. Wenn ich das händisch ausrechne, kommt da wieder was anderes raus. Aber wahrscheinlich geht das nicht so einfach mit dem Taschenrechner? Was übersehe ich?

  • Wenn Du den mittleren Wert der 5 Jahre addierst 300+900+1500+2100+2700 kommst Du auf 7.500 €, das mit 0,2% sind 15€. Die Differenz zu den 15,31 € dürfte mit der Anlage zum Monatsanfang statt zur Monatsmitte liegen, dadurch ist der mittlere Wert leicht höher. Die 15 € sind 3 € pro Jahr und das ist 0,1% pro Jahr auf die Gesamtanlage.


    Ich habe die Rechnung nicht erfunden. Meine Frau sagt immer warum muss man das so kompliziert machen ...

  • Wow, super, 1000 Dank!! Ich hatte es auch gerade online in einen Zinsrechner eingegeben. Hätte ich auch mal eher draufkommen können, statt dir deine Zeit zu stehlen... Aber es ist soo viel besser, denn jetzt kapiere ich richtig, wie das im Einzelnen im Hintergrund berechnet wird. Bin da völlig old school und liebe meinen Taschenrechner und ein Stück Papier:-) Von daher: Danke! Jetzt kann ich mir die Rechenschritte für alle Ewigkeit aufschreiben und weiß Bescheid, da kann mir dann keiner was vormachen:-)


    PS: Ich kann deiner Frau nur recht geben. Und als Ergänzung: Ich finde es ziemlich daneben, dass die Herrschaften bei der Bank nicht in der Lage sind, diese Dinge auch nur ansatzweise nachvollziehbar aufzuführen. Aber das ist ein anderes Thema...


    Ich laß nur ungern locker, solange ich was nicht verstanden habe. Kauderwelsch birgt immer die latente Gefahr, dass es sich zum Nachteil auswirkt:-) Soll schon vorgekommen sein...