Erfahrungen für Opfer der Credify.me

  • Guten Morgen,


    eine Bekannte ist auf der Suche nach einem Kreditangebot auf der Webseite (Der Link ist nur zur Information. Ich rate von dem Angebot ab!) http://diebesten3zubesserenfinanzen.site/ gelandet. Sie hat die AGB nicht gelesen und die Kostenstruktur wohl auch nicht direkt verstanden. Ich habe das mal gescreenshoted und hier angehängt.


    Das Modell scheint zu sein, dass ein Kreditrahmen auf einer Kreditkarte angeboten wird, in Verbindung mit Services durch die credify.me zur Bereinigung der Kredithistorie zB bei der Schufa. Es ist noch unklar, ob Sie auch die Kreditkarte bekommen wird. Die Leistungen der credify.de hat Sie aber separat bestellt.


    Nach Ablauf der Widerspruchsfrist erhielt Sie nun eine Rechnung für den Service von Credify.me über 164,15 € und fühlt sich als Opfer eines Betruges.


    Es gibt einige Einträge im Internet von Betroffenen, die recht trotzig feststellen, dass Sie die Rechnung jetzt in den Müll werfen. Dazu tendieren wir hier auch. Aber, um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich gerne wissen?


    Hat jemand Erfahrungen, ob und wie das weitergeht?


    Von Kommentaren, die darauf Hinweisen, dass es keine gute Idee ist, sowas einfach mal auszufüllen und abzuschicken, bitte Abstand nehmen. Das weiß Sie selber...


    P.S.: Warum ich (als Laie) davon ausgehe, dass der Vertrag unwirksam ist.

    1. Unzulässiges Verbundgeschäft:

    Die Webseite ermöglicht nur die Bestellung aller drei Produkte gleichzeitig. Es ist nicht möglich, zB nur das Angebot der Credify zu bestellen. Durch diese Verbundenheit der Verträge müssen auch die Widerrufsbelehrungen auf den gesamten Vertrag bezogen sein. Es gibt aber 3 Widerrufsbelehrungen.

    2. Falsche Widerrufsinformationen:

    Die Webseite ermöglicht nur die Bestellung aller drei Produkte gleichzeitig. Es ist nicht möglich, zB nur das Angebot der Credify zu bestellen. Durch diese Verbundenheit der Verträge müssen auch die Widerrufsbelehrungen auf den gesamten Vertrag bezogen sein. Der Vertrag mit der http://www.sofort.credit hat aber in der Widerrufsbelehung stehen, man können ein Fax an die Nummer 0241 - 56 schicken. Diese Faxnummer existiert aber nicht. Also sind die Widerrufsbelehrungen unwirksam.

    3. Fehlende Möglichkeit zur Speicherung der AGB und Widerrufsinformationen der credify.me

    Auf der Seite http://diebesten3zubesserenfinanzen.site/ sind die AGB und Widerrufsinformationen nicht zum Download verfügbar oder herauskopierbar (mit Copy & Paste) sondern bewusst unleserlich gemacht.


    Anhänge

    sofort-widerrufsbelehrung.pdf

    sofort-agb.pdf

    AGB_Schufahed.pdf

    Screenshot der Seite diebesten3zubesserenfinanzen - diebesten3zubesserenfinanzen.site.pdf

  • credify.me

    Hat den Titel des Themas von „Was tut ein Opfer der Credify.me besten“ zu „Erfahrungen für Opfer der Credify.me“ geändert.
  • Es gibt einige Einträge im Internet von Betroffenen, die recht trotzig feststellen, dass Sie die Rechnung jetzt in den Müll werfen. Dazu tendieren wir hier auch.

    Ich würde zumindest einmal antworten (Einschreiben-Einwurf), dass sie die Forderung bestreitet, weil kein Vertrag wirksam zustande gekommen ist. Wahrscheinlich wird sie danach mit Mahnungen, immer höheren Forderungen, Inkasso, Drohung mit Schufa usw. bombardiert. Wenn sie das aushält: Ok. Nur beim gerichtlichen Mahnbescheid (gelber Brief!) muss sie reagieren und dort auch wieder ankreuzen, dass sie die Forderung bestreitet. Spätestens dann ist ruhe. Wenn sie nicht so taff ist, könnte sie das für wenige Euro mit der Verbraucherzentrale machen.