Erfahrungen mit Interhyp

  • Hallo c'est,


    eine sehr ärgerliche Erfahrung. Wenn Sie diese hier schon veröffentlichen, möchte ich auf eine Lehre für die anderen Leser hinweisen:


    Nur auf einen unterschriebenen Kreditvertrag kann man seine weiteren Schritte aufbauen. Mündliche Zusagen haben keinerlei Wert.


    Im konkreten Fall wette ich, der Berater wird sagen, am Telefon habe ich immer darauf hingewiesen, dass der Kredit nach derzeitigem Bearbeitungsstand klappen könnte. Sie führen inhaltlich nicht aus, warum der Kredit abgelehnt wurde. Nur zur Verdeutlichung des Verfahrens, nicht der Vermittler – hier die Interhyp – entscheidet, sondern die von den Vermittlern angefragten Banken. Die Bearbeitungszeit von drei statt des zugesagten einen Arbeitstages ist ein Indiz dafür, dass die Interhyp nach der Ablehnung der ersten Bank noch weitere angefragt hat. Hier schließt sich mein zweiter Rat für die Mitleser an:


    Falls Sie in Ihrer Kreditwürdigkeit irgendwo Probleme vermuten, sprechen Sie die gezielt am Anfang des Kontaktes mit dem Kreditvermittler an. Ein guter Vermittler kann Ihnen dann sagen, kriegen wir irgendwie hin oder lassen Sie es bleiben. Im zweiten Fall können Sie immer noch zum nächsten gehen.


    Gruß Pumphut

  • Hallo,
    im Dezember 2019 wurden wir endlich fündig und haben endlich eine Wohnung gefunden welche sich noch im Bau befand (noch befindet stand 06/2020) und für uns bezahlbar war. Zu unserem weiteren Glück bekamen wir einen Termin und konnten uns mit dem dahinter Stehenden Unternehmen schnell einigen. Die Wohnung sollte es sein, es fehlte nur noch die Finanzierung. Diese entpuppte sich am Anfang recht unkompliziert, nach einiger Recherche und einem Hinweis bei immobillenscout bin ich auf die Interhyp aufmerksam geworden.
    Also habe ich mich über die Webseite gemeldet, wo ich alles angeben konnte wie: Kauf Neubau, Eigentumswohnung etc.
    Am Abend hat sich auch ein sehr freundlicher Mitarbeiter gemeldet mit welchem ich nochmal alles durchging, und danach wurde auch ein Termin vereinbart.
    Vor diesem bekamen wir wie Vereinbart per Email einige Formulare zugeschickt welche wir alle ausfüllen mussten, damit wir beim Termin in Ruhe unser Vorhaben besprechen können.
    Der Termin verlief sehr Kompetent und der Interhyp Mitarbeiter hinterließ bei uns einen tollen Eindruck so dass wir danach eine unbeschreibliche Vorfreude auf unsere neue Wohnung hatten.
    Da Weihnachten vor der Tür stand kamen die Finanzierungsangebote erst danach, und diese waren alle sehr klasse. Der Zinssatz hat gepasst und wir haben uns für eine Entschieden.
    Und danach wurden so viele Unterlagen verlangt dass ich bei manchen viel Zeit benötigt habe bis alles zusammen war.
    Denn die Dame die beim Unternehmen dafür zuständig war musste diese erstmal besorgen.
    Danach musste ich den Interhyp Mitarbeiter erstmal um Geduld bitten da er noch den Notariellen Kaufvertragsentwurf benötigte und ich diesen nicht hatte. Ende Januar kam der Notarielle Kaufvertagsentwurf und diesen reichte ich sofort an den Interhyp Mitarbeiter weiter. Kurze Zeit später kam ein total entsetzter/wütender Anruf. Denn wir sind in einer Baugruppe, und eine Baugruppe würden 99% der Banken nicht Finanzieren etc etc.
    Danach wollte er wieder noch mehr Unterlagen welche ich mit viel Mühe besorgt habe, und danach war erstmal eine Weile Funkstille.


    Das war eine sehr Gefährliche Nachricht für uns, denn da wir dachten dass sich der Interhyp Mitarbeiter das Exposé angeschaut hat haben wir uns sehr sicher gefühlt dass alles gut geht denn da stand auf dem Deckblatt ganz groß dass die Wohnungen in einer Organisierten BHG entstehen. So haben wir die Wohnung mit einer Gebühr Reserviert und alle möglichen Handwerker Verträge Unterzeichnet so dass wir schon aus der Widderufsfrist draußen waren.
    Und dann diese Nachricht.
    Vor lauter Verzweiflung haben wir beinahe die Wohnung über die LBS Finanziert was uns sehr viel Geld gekostet hätte.


    Dann meldete sich der Interhyp Mitarbeiter mit einem Angebot unserer Hausbank welches unser Vorhaben finanziert.
    Der Zinssatz war wie der von der geplanten Bank was ich sehr beeindruckend fand.


    Letztendlich haben wir das Angebot von der Interhyp angenommen und konnten so unsere Finanzierung sichern.
    Doch der ganze Stress um unsere Finanzierung hätte echt nicht sein müssen. Hätte der Interhyp Mitarbeiter nur 5-10min das Exposé in Ruhe angeschaut wüsste er dass unser Wohnung nicht vom Bauträger sondern von einer Organisierten Baugruppe gebaut wird. Doch das war mir bis zu diesem Punkt auch unklar, denn überall kann man nach meiner Recherche Bestandimmobillen, Häuser, oder Wohnungen vom Bauträger Finanzieren. Doch Baugruppen scheinen Exoten zu sein und werden komplett Ignoriert.
    Da würde ich mir einen Punkt bei solchen Portalen wie Interhyp oder Dr.Klein wünschen dass man dort aussuchen kann ob die Wohnung gekauft wird, oder vom Bauträger oder einer Baugruppe gebaut wird.
    Das würde beiden Parteien viel Aufwand ersparen.


    Trotz der sehr Holprigen Vorfinanzierung werde ich der Interhyp bei der Anschlussfinanzierung eine nächste Chance geben, denn unsere Finanzierung haben wir zu einem tollen Zins bekommen und das zählt.

  • Nach dem geschilderten liegt das Verschulden ja schon klar bei Interhyp.


    Allerdings ist eine Baugruppe für mich schon eine Art Sonderfall. Auch wenn es mit Sicherheit in den Unterlagen stand, hätte ich an Deiner Stelle noch einmal gesondert darauf (im Gespräch vor Ort) hingewiesen.


    Freut mich aber, dass am Ende doch noch alles gut gegangen ist!

  • Nach dem geschilderten liegt das Verschulden ja schon klar bei Interhyp.
    Allerdings ist eine Baugruppe für mich schon eine Art Sonderfall. Auch wenn es mit Sicherheit in den Unterlagen stand, hätte ich an Deiner Stelle noch einmal gesondert darauf (im Gespräch vor Ort) hingewiesen.


    Freut mich aber, dass am Ende doch noch alles gut gegangen ist!

    Sehe ich genauso.


    Nach dieser Erfahrung, welche wir bis zu unserem Lebensende mitnehmen werden, ist uns nun klar geworden dass Baugruppen Sonderfälle sind. Auch wenn unsere Baugruppe durch ein darauf Spezialisiertes Unternehmen betreut und Organisiert wird. Ein Baugruppen/träger Hybrid ist, wird diese von allen Banken als Baugruppe mit allen Nachteilen gesehen obwohl alle Nachteile wie Haftung etc. durch das Unternehmen getragen wird und wir nur die Wohnung als Eigentum erwerben mit all dem Standard welchen man beim Bauträger hat.
    Doch da wir uns dabei nichts gedacht haben, dachten wir dass der Erwerb einer gebauten Immobilie nichts besonderes ist und es überall gleich abläuft wenn man diese Finanziert. Beim Autokauf und einer Finanzierung läuft es auch immer gleich ab. Hätte ich das vorher gewusst dass die Finanzierung einer Immobilie in einer Baugruppe etwas spezielles ist, hätte ich den Interhyp Mitarbeiter gleich beim ersten Telefonat darauf hingewiesen.
    In der Zeit als der Mitarbeiter sich nicht gemeldet hatte, habe ich mich bei anderen Banken umgeschaut sowie zuletzt bei der LBS. Und ich wurde beim erwähnen der Baugruppe von allen Banken abgeblitzt, nur die LBS hatte damit keine Probleme da diese laut dem Bezirksleiter schon viele Baugruppen Finanziert hat und es nie Probleme gab.
    Was seltsam war dass ich in meiner Hausbank gleich zum Bezirksleiter der LBS weitergeleitet wurde, obwohl die Hausbank mich auch finanzieren konnte.


    Vielen Dank, das hat uns viel Druck genommen :)