Nachwuchs - Spartipps

  • Servus zusammen,


    meine Freundin und ich erwarten in knapp 3 Monaten Nachwuchs und ich wollte mal nachfragen ob es hier irgendwelche Tipps hinsichtlich Sparen / Versicherungen etc gibt. Was sollte man möglichst frühzeitig abschließen? Macht ein Riester-Vertrag Sinn, da hier ein zusätzlicher Kinderbonus möglich ist?


    Über jegliche Ideen bin ich sehr dankbar.
    VG Chris

  • Hallo Christian,


    wir haben seit 3 Monaten ein Kind. Insofern bin ich ein wenig drin in der Materie. Beim Riester bekommt ein Elternteil 300 Eur Zulage. Das ist natürlich nicht schlecht. Solltet Ihr bereits ab Geburt ein Konto/Depot für das Kleine einrichten wollen, sollte das auf Babys Namen laufen, denn dann bekommt es die ersten 802 Eur Zinsen steuerfrei. Viele Versicherungen kosten für Ehepaare gleich viel wie für Familien, zB unsere Haftpflicht/Rechtsschutz/Reiseversicherung, hängt natürlich vom Tarif ab, einfach nachfragen. Ansonsten kaufen wir viel Online. Unser Babyphone hätte bei Mediamarkt 160 Eur gekostet, im Netz gabs das für 105. Wir nutzen Pampers, mit dm/Rossmann Eigenmarken fährt man billiger.
    Wir haben versucht, vorher schon Sachen auf dem Flohmarkt zu kaufen. Das fällt aber (Noch-)Nicht-Eltern schwer, weil man nicht genau weiß, was man braucht, auch wegen der Jahreszeit, in drei Monaten kann Schnee liegen oder 20 Grad sein, außerdem kennt man die ganzen Marken nicht (ich persönlich finde Steiff und Sterntaler toll), da kauft man also schnell mal sinnlos Kram, den man hinterher nicht braucht. Wir erweitern ständig Wunschlisten, damit uns die Family nicht irgendwas schenkt (zB zu Weihnachten), sondern gezielt das, was wir brauchen. Spart auch noch mal.


    Hoffe du kannst damit was anfangen.
    Viele Grüße
    Chris

  • Danke für die vielen Tipps, diese werden für mich voraussichtlich im Juli des kommenden Jahres für mich relevant.


    Das mit der Wunschliste finde ich ganz gut, habt ihr diese auf Amazon realisiert?


    Die Versicherungen muss ich die nächsten Wochen auch noch angehen, damit wir endlich bei der DVAG rauskommen, eine unschöne Geschichte in Sachen Rürup gibt es ja auch noch.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Kann ich machen, werd mich voraussichtlich über die Feiertage nochmals intensiv an die Thematik machen, da ich ein wenig Urlaub genießen werde und die Hochzeit zeitnah anstehen wird.


    ........ eine Risiko-LV ist natürlich schon fast unterschrieben und wird in den nächsten Tagen abgesendet.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Ich habe mich diesbezüglich für die Europa-Versicherung entschieden. Die Absicherung des Darlehens (ab April) werde ich aber wohl bei der Hannoverschen oder der Cosmos machen.


    Einfach aus dem Grund das ich mir die ausführliche Risikoprüfung erspare.

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hilfreiche Sache.


    Ich werde für meine Darlehen noch eine RLV mit fallender Todesfallabsicherung abschließen :-)

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Habe ich eigentlich Recht mit der Annahme, dass eine klassische Risikolebensversicherung eine relativ "einfache" Versicherung von den Bedinungen her ist? Bin ich tot, wird gezahlt!?! Ich habe mich bei der Cosmosdirekt von den 15x Platz 1 von Stiftung Warentest und dem günstigen Preis leiten lassen. Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung weiß ich, dass sich die Versicherer oft mit Kleingedrucktem rausreden und nicht zahlen. Aber mein Tod ist ein eindeutiger Zustand, daher kann hier nichts passieren und meine Frau bekommt die Kohle. Oder bin ich naiv?

  • Pauschal kann diese Frage beantwortet werden, wobei auch hier ab und an der Blick in die Bedingungen lohnt.


    Manche Anbieter möchten die Mitteilung des Sterbefalles innerhalb einer vorgegebenen Frist haben.


    Und BU-Versicherungen sind aus meiner Erfahrung besser wie Ihr Ruf

    "Man kann die raffiniertesten Computer der Welt benutzen und Diagramme und Zahlen parat haben, aber am Ende muss man alle Informationen auf einen Nenner bringen, muss einen Zeitplan machen und muss handeln."

    Lee Iacocca, amerik. Topmanager

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal die Meinung dieses Forums zum folgenden Produkt einholen:


    http://angebot.cosmosdirekt.de…eldanlage+f%C3%BCr+kinder


    Ich würde gerne für meine beiden Kinder monatlich 25€, bis zum 18 Lebensjahr, bei Seite legen.


    Ist ist Produkt dafür geeignet oder gibt es bessere Methoden?
    Für mich ist es vorallem wichtig, dass das Produkt sicher ist.
    Ich möchte meinen Kinder nicht sagen, Papa hat sich verzockt, gibt leider nichts :/


    LG
    MM_1984