Ausstiegsstrategie ETFs

  • Hey Saidi,

    Du erklärst sehr verständlich wie sinnvoll und einfach ETFs als einer der 3 "Bausteine" dienen. Gewinn kann ja bekanntlich erst realisiert werden wenn die ETFs verkauft werden. Welche Ausstiegsstrategie schlägst Du vor? Sollte ich etwa 5 Jahre bevor ich das Geld benötige anfangen von ETFs in Tages- bzw. Festgeld umzuschichten, um zu vermeiden in einer Tiefphase zu verkaufen? Wir können ja z.B. annehmen ich habe 100.000€ in einem breit gestreuten ETF angelegt, bin 50 Jahre alt, und möchte mit 65 Jahren 50.000€ flüssig haben. Wie sieht Dein Tip aus?

    Danke für Deinen tollen Podcast!

    Martin

  • Da die Redaktion mMn schon in Weihnachtsurlaub ist: ja, so eine Vorgehensweise hat Saidi in einem Video mal angesprochen.


    Kleine Milchmädchenrechnung wenn die Zahlen tatsächlich so gemeint sind: bei 6% wird in 15 Jahren rund das 2,4-fache aus dem Kapital. Es sollte dann ein leichtes sein z.B. 5 Raten zu 10 T€ zu entnehmen selbst wenn eines der Jahre mal schlecht laufen sollte.