Mietkaution

  • Hallo allerseits,

    habe bis dato eine kautionsweise Abtretung der Rechte aus meinem Bausparvertrag bei der Schw.Hall meinen Vermietern gegeben. Demnächst werde ich diesen allerdings ausbezahlt bekommen, weil zu 100% zuteilungsreif. Mir stellt sich nun die Frage: welche anderen Möglichkeiten gleicher Art (außer es dem Vermieter zu überlassen) einer solchen 'kautionsweisen Abtretung' sich sonst noch bieten würden?? Wäre super und danke vorab, könnte bitte jemand behilflich sein. Gruß

  • Meine Genobank bietet ein Mietkautionskonto an, das ist im Prinzip ein Sparbuch, gibt halt (fast) keine Zinsen.


    Dann gibt es Kautionsbürgschaften/-kredite, da garantiert eine Gesellschaft Deinem Vermieter die Kaution und Du zahlst praktisch eine Finanzierung. Die Kosten summieren sich über die Jahre, würde ich nur machen wenn Du mit dem nicht gebundenen Kapital etwas sinnvolles anfängst.

  • Guten Tag, sehr geehrter Herr H.-H. Lorenz,

    >Das muß man wissen - um gute Ratschläge geben zu können.<

    sorry, für meine 'ungenauen ignoranten' Angaben .... war mir nicht bekannt, ein so wichtiges Detail zu sein. Der Vertrag wäre demnächst 100% eingezahlt und käme zur Auszahlung ... deshalb stellte sich mir die Frage, was danach mit der Bürgschaft passieren würde? Aber es gibt doch eh nirgenwo mehr Zinsen, insofern hat sich die Frage wohl von alleine beantwortet. Sei's drum ... soll der Vermieter sich darum kümmern. Danke trotzdem, sich die Mühe gemacht zu haben. Gruß