Berechnung Dividende: relativ vs. absolut

  • Ich vermute ein Stichtagsthema. Lt. Onvista gab es am Tag eine Schwankung zwischen 220 und 223 €. bei 3.10€ Dividende kommt da eine Rendite von 1,39 bis 1,41 %. Ferner ist die Dividende in USD, konkret 3,86 USD, was 3,16 € wären. Der Kurs der Aktie stand zwei Tage noch 10 € tiefer, dagegen notierte der Dollar im Lauf der Woche auch mal stärker, da würde sich dann so langsam die Lücke schließen.


    Nicht ganz befriedigend; ich denke Du solltest es einfach ein paar Tage beobachten und schauen wie sich der Wert für die Rendite entwickelt. Wenn mein Gedanke stimmt sollte sie sinken.

  • Danke.


    Dann ist die Dividendenrendite in % der maßgebliche Wert, den Linde als Dividende ausschüttet, der sich durch den Zeitpunkt X und dem dann gültigen Kurs X ergibt (inkl. Wechselkurs USD/EUR).


    Die absolute Dividende je Aktie in EUR/USD ergibt sich dann entsprechend aus der Dividendenrendite.

  • Ich verstehe das Posting gerade nicht, vermute aber ein grundsätzliches Missverständnis:


    Der einzige fixe Wert ist die Dividende in USD. Diese wird vom Vorstand vorgeschlagen und von der HV beschlossen (zumindest in D). Alle anderen Werte sind abgeleitet.

    Was meine ich damit: die Umrechnung der USD-Dividende in die EUR-Dividende hängt vom Umrechnungskurs ab. Der Nennen der Dividendenrendite, der Kurs, hängt eben vom jeweiligen Marktumfeld ab. Der Kurs stand im Frühjahr rund ein Drittel niedriger, wodurch die Dividendenrendite damals bei sonst gleichen Werten 50% höher gewesen wäre.


    Linde zahlt übrigens Quartalsdividende https://investors.linde.com/stock-and-dividend-information