Investment Club

  • Hallo Kairos,


    Deine Frage hat mich etwas an eine Zeit erinnert, in der es bereits schon mal en vogue war, in Investmentsclubs aktiv zu sein. Das war der Neue Markt in den 00er Jahren. Wir alle wissen, wie das geendet ist.


    Wieso willst Du Mitglied eines Investmentclubs sein?


    Das lief früher im Rahmen einer GbR (denke heute auch noch) und da haftest Du mit Deinem vollen Vermögen für Dinge, die vielleicht andere Dir einbrocken.


    Deine Investments sollten von Dir und nicht von Mitgliedern einer Schicksalsgemeinschaft getätigt werden. Und in Zeiten von Sparplänen bereits ab 1 EUR in was auch immer, braucht man auch nicht ein bestimmtes Kapital um Aktiv zu werden.


    Das war nämlich damals der ursprüngliche Grund für die Bildung von Investmentclubs. Und glaube es mir, die waren niemals wirklich sonderlich erfolgreich.


    Und eine GbR darf dann ja auch noch eine Feststellungserklärung für die Einnahmen beim Finanzamt abgeben.


    Finger weg von Investmentsclubs! :cursing:

  • Hallo lieber Kairos zufälligerweise bin ich in diesem kleinen Investmentmentclub seit 3 Jahren Mitglied und muss sagen das es das beste war was mir passieren konnte. Die ersten Millionen sind bereits problemlos ausbezahlt und der Rest arbeitet fleissig weiter. Also das mit ca 4.5 Prozent Rendite monatlich hat Hand und Fuss und ist kein Betrug wie die meisten vermuten. Solltest du Fragen haben stehe ich dir gern zur Verfügung

  • Das war der Neue Markt in den 00er Jahren. Wir alle wissen, wie das geendet ist.

    Nicht alle haben Nasse gemacht!

    Das lief früher im Rahmen einer GbR (denke heute auch noch) und da haftest Du mit Deinem vollen Vermögen für Dinge, die vielleicht andere Dir einbrocken.

    Richtig und falsch! Moderne Investmentclubs arbeiten wie 'Vermögensverwalter' oder Fondsgesellschaften ;-)

    Immer mal nach 'cui bono' kucken... das erhellt. Es laufen halt wenige Mönche herum, die es lediglich auf's Seelenheil abgesehen haben.

    Man darf deshalb hinterfragen, weshalb jemand oder eine Gruppe von Jemanden 'fremdes' Geld braucht, um es für Fremde anzulegen bzw. zu investieren.

  • Ich kenne nur einen, der lief wie beschrieben als GbR und zielte auf den Neuen Markt. Anfangs lief es wohl gut, das Ende macht seinen Namen Ehre, Totalverlust. Wenn ich mich richtig erinnere waren da noch einige Klagen anhängig die im Sande verliefen. Aber warum nicht, wieviele Gurus sind besser als der Markt…. sprich die Finanztip Seite lesen und sein Sauer erarbeitest selbst in die Hand nehmen.

  • Hallo lieber Kairos zufälligerweise bin ich in diesem kleinen Investmentmentclub seit 3 Jahren Mitglied und muss sagen das es das beste war was mir passieren konnte. Die ersten Millionen sind bereits problemlos ausbezahlt und der Rest arbeitet fleissig weiter. Also das mit ca 4.5 Prozent Rendite monatlich hat Hand und Fuss und ist kein Betrug wie die meisten vermuten. Solltest du Fragen haben stehe ich dir gern zur Verfügung

    Habe Zweifel an diesem "Investmentclub"; finde hier keine verifizierbaren Belege für einen großen wirtschaftlichen Erfolg der Anleger, sondern nur Behauptungen!