ETFs - Guter Spread?

  • Hi Community,


    der Spread beim Ankauf/Verkauf gibt ja bewisse Signale für die zur Zeit vorherschende Liquidität auf der Plattform.

    Meine Frage: Was ist ein guter Spread? Bis zu welcher Grenze steht die "Ampel" auf grün? Lässt sich das so pauschal beantworten?


    Vielen Dank!

  • Spread 0 bei der Börse Stuttgart finde ich ganz gut. Gilt auch wenn man bei seinem Broker über KAG handeln kann.


    Zumindest bei unserem Freund IE00B4L5Y983 ist noch zu beachten, dass der Spread asymmetrisch ist, d.h. der Briefkurs ist gegenüber Stuttgart bei den anderen Börsenplätzen nur leicht erhöht, wogegen der Geldkurs deutlich abweicht.

  • Entschuldige die eingeschobene Frage.


    Könnt Ihr den Begriff Spread kurz und knapp definieren? d90  Kater.Ka


    Vielen Dank !

    Jede Steuer hat etwas erstaunlich ungemütliches für denjenigen, der sie zahlen oder auch nur auslegen soll.


    Otto von Bismarck


    -Schlauer wird es nicht-

  • Habe oben noch was ergänzt.


    Du weißt es halt vorher nicht. Ich sehe aktuell ca. 0,04 € Differenz beim Kauf zu Stuttgart bei den Direkthandelspartnern. Bei 165 Stück wirft mir Flatex 14,74 € Handelsplatzentgelt raus, 165 * 0,04 = 6,60 €. Beim Verkauf ist es so etwa 0,06 €. Beides würde den Aufwand nicht lohnen. Volumen ist auch recht hoch.


    Mit großem Volumen würde ich vielleicht trotzdem nach Xetra gehen, da will Flatex 3,50€.

  • Könnt Ihr den Begriff Spread kurz und knapp definieren?

    Differenz Geld- und Briefkurs. Sofern ein Wertpapierhändler agiert - das sind die Direkthandelsplätze - ist das die Spanne, die der Händler einstreicht. Bei einer echten Börse ist der Kurs das, was der Käufer zahlt und der Käufer erhält. Daher gibt es Menschen, die echte Börsen für fairer halten.


    Unterm Strich ist genau das erforderlich was d90 macht, nämlich eine Betrachtung wie er am günstigsten seinen Handel tätigen kann. Da kann ein wenig Spread und dafür keine Gebühren interessant sein, speziell für kleine Summen.

  • der Spread beim Ankauf/Verkauf gibt ja bewisse Signale für die zur Zeit vorherschende Liquidität auf der Plattform.

    Meine Frage: Was ist ein guter Spread? Bis zu welcher Grenze steht die "Ampel" auf grün? Lässt sich das so pauschal beantworten?

    Saidi hat doch gerade dazu ein Video auf Youtube veröffentlicht.