Kvz-Versicherung: SK Sondereinstufung

  • Hallo liebe Community,

    endlich habe ich meinen Führerschein bekommen und ein gebrauchtes Auto gekauft. Jetzt brauche ich ein KVZ-Versicherung, damit ich das Auto ummelden kann. Ich habe zwei Angebote: eins von die HUK24 für 771€ jährlich (Teilkasko und SK=0). Das andere ist von der DEVK für 900€ jährlich (Teilkasko und SK=2; Sondereinstufung). Aber um diese Sondereinstufung zu bekommen, muss ich vier weitere Versicherungen abschließen, und zwar (Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Hausratversicherung und Verkehrsrechtsschutz). Also das DEVK-Paket beinhaltet 5 Versicherungen für 900€. Was denkt ihr? Welches Angebot ist besser?


    Auf Ihre/eure Rückmeldungen freue ich mich.


    Herzliche Grüße,

    Dario

  • Ich würde vermuten, dass das ein Missverständnis ist und bei der DEVK weitere Kosten für die anderen Versicherungen hinzukommen.


    Kuck mal ob die untere Regelung Dir noch hilft https://www.huk24.de/start_sel…1&rating=false&docid=4747

    Danke für die Antwort. Aber das Angebot ist tatsächlich so:

    KVZ-Versicherung mit Teilkasko: 45€ monatlich

    Unfallversicherung: 10,50€ monatlich

    Verkehrsrechtsschutz: 8,85 monatlich

    Haftpflichtversicherung: 5,60 monatlich

    Hausratversicherung: 4,10 monatlich

    Also insgesamt etwa 74 monatlich.

    Ich glaube auch, dass es einen Haken hat, deswegen habe ich hier gefragt.

  • Bei den Versicherungen ist halt die Frage was Du brauchst. Das ist auf jeden Fall die Privat-Haftpflicht. Die anderen drei sind mMn nicht so vorrangig.


    Bei der HUK sind die Beitragssätze SF0 90 %, SF1/2 66%, SF2 49%.


    Den HUK-Beitrag auf SF2 umgerechnet 771/90*49 = 419 €, wäre als deutlich günstiger.


    Wenn Du bei der HUK die SF1/2 bekommen würdest (s. Link von mir oben) wären das 771/90*66= 565€. Eine Privathaftpflicht bekommt man als Single schon unter 40€ p.a.