Restschuldversicherung zurückfordern

  • Oh...alle um die es geht sind seit März 2011 abgelöst.... Und targo hat gestern geschrieben das sie deutlich auf die Verbundenheit der vers. Und dem Kredit hinweisen...das werde ich nochmal prüfen müssen.... Nach einen Bank-Gedanken-Freien Wochenende (-:

  • Hallo, ich hoffeich bin hier richtig mit meinem Thema. Ich habe 2012 einen Kredit über 23500 euro bei der Santander Bank aufgenommen, habe diesen dann zwecks neuem KFZ im September 2014 Abgelöst und ein neues Darlehen bei Santander aufgenommen. Dieses habe ich vor 2 wochen Abgelöst weil ich mit dieser "Saubande " nach dem Hik-Hak mit der Bearbeitungsgebühr nichts mehr zu tun haben wollte. Natürlich sind bei beiden Verträgen RSV Abgeschlossen worden beide ca. 2-2500 euro. Da ich die Verträge vorzeitig Abgelöst habe habe ich natürlich auch die beiden RSV gekündigt mit sofortiger wirkung und Auszahlung des nicht in Anspruch genommenen Beitrages. Nun mal wieder das Leidige Thema Santander und ihre Partner. Gestern bekam ich ein schreiben des Versicherers das sie die kündigung erst nach ablauf des 3 Jahres anerkennen bla bla bla. Ich natürlich da Angerufen und nach Gründen gefragt bzw. ihr meine Sicht der dinge erklärt Nämlich das wenn kein Kredit mehr da ist die Versicherung keine Daseinsberechtigung hat weil es ja nichts zu versichern gibt etc. Sie wollte aber eigentlich gar nichts davon hören und erzählte mir das ich als Person Versichert wäre und nicht der Kredit und das alles so seine richtigkeit hätte. könnt ihr mir Hoffnung machen das ich doch frühzeitig an das, für mein Verständniss , zustehende Geld komme: DENN JE LÄNGER DIE RSV LÄUFT UMSO WENIGER BLEIBT JA ÜBRIG: gruß und Danke Andy

  • Hallo zusammen,
    ja, nordschleife83, ich kann dir Hoffnung machen. Wende dich mal an "vertragswertcheck.de" deren Rechtsanwälte haben sehr viel Erfahrung mit der Santander und den diversen "dubiosen" Machenschaften der RSV. Ich als Finanzdienstleister empfehle meine Kunden nur noch dort hin. Vertragswertcheck hat vielen meiner Kunden bereits sehr viel Geld zurück geholt.


    Gruß
    Bankenschreck

  • Tiger,
    ich bin wegen diesem Problem bei einem normalen Anwalt. Mein Verfahren läuft auch schleppend.
    Du kannst dir allerdings im Netz einen RA suchen und mit ihm per Telefon oder Internet kommunizieren.
    Es gibt viele RA die gerade mit diesem Thema werben.


    Viel Glück

  • Das mit der RSV kündigen bei der Santander kann man vergessen, habe über meine Rechtsschutz mich von einem Fachanwalt für Versicherungsrecht beraten lassen. :(


    Die Regelung über die Laufzeit von 3 Vertragsjahren entsprechen wohl den gesetzlichen Regelungen. Es gab neulich ein Urteil vom Bundesgerichtshof darüber, dort wurde dies auch noch bestätigt..


    Hoffe ich konnte helfen.

  • Klingt ja nicht gut ;(
    Mir gehts bei der City/Targobank darum:


  • Ich kann von "vertragswertcheck" nur abraten. Funktionieren wird das ganze wohl, aber die wollen auch 50% von der erklagten Summe haben. Das würde ich mir vorher genau überlegen.


    Ich habe drei Kreditverträge aus 2003, 2006,und 2008 von der Citibank durch "Vertragswertcheck" prüfen lassen.
    Alle drei Verträge sind wiederrufbar. Diese Prüfung ist kostenfrei.
    Nun die Nachteile: Bevor die Anwältin die Citibank kontaktiert soll ich erst einmal 238€ Sevicegebühr auf das Konto von Vertragswertscheck überweisen.
    Deweiteren bekommt die Kanzlei 50% von der erstrittenen Summe.
    Dafür ist die erste und zweite Distanz kostenlos,aber wenn es bis vor den BGH gehen sollte, trage ich das Kostenrisiko.


    Ob man diesen Weg gehen sollte muß jeder für sich entscheiden!

  • Hallo.
    Wir sind seit Dezember 2014 mit diesem Fall gegen die targobank beschäftigt.
    Haben eine Anwältin eingeschaltet und zum Glück eine Rechtsschutzversicherung.unsere Anwältin hat erst die targobank angeschrieben, natürlich keine Reaktion.nun hat sie im Juli eine Klageschrift fertig gemacht und bei Gericht eingereit.ich bin gespannt was dabei herauskommt.

  • Dann drück ich euch mal die Daumen. Halte uns auf dem laufendem,bin sehr interessiert. Bei mir steht die Zusage der Rechtschutzversicherung noch aus. Dann legt hoffentlich meine Anwaltskanzlei los. Bis jetzt ist das alles sehr träge bei Baum&Reiter in Düdo


    Kai

  • Meine Kanzlei hat jetzt auch Klage eingereicht. Der eingeforderte Betrag ist schon recht hoch, +die Gebühren für meinen Anwalt. Antwortfrist für die Targo ist der 30.09.2015. Falls sie nicht zahlen (davon ist zu 99% auszugehen) empfiehlt mein Anwalt Klage einzureichen, so wurde es auch der Targo schriftlich ( 6 Seiten) mitgeteilt. Jetzt warten wir mal ab