Restschuldversicherung zurückfordern

  • So ich habe gerade einen Anruf vom Kreditgebührenverein bekommen. Ich habe denen meinen alten, schon abgelösten Vertrag geschickt, der wurde geprüft und befunden, dass da eine Chance besteht... jetzt schicken die mir noch eine Vollmacht, die ich ausfüllen muss, damit die das Ganze an den Rechtsanwalt übergeben können... bin ja gespannt. Das ist die Santander und es geht um ein bissel über 5000 Euro. Gut die Hälfte kriegt der Verein... aber 2500 sind auch nicht schlecht... oder ist das anteilig? Der Vertrag wurde 2011 abgelöst... Keine Ahnung.


    Weis auch nicht wie das dann berechnet werden soll. Denke der Betrag wird raus gerechnet und dann die Zinsen neu berechnen???
    Habe heute auch einen Brief an Santander eingeworfen fuer zwei Vertraege. Mal abwarten was kommt.
    Vertragswerkcheck sagte das die Widerrufsbelehrungen falsch sind..

  • alleine kannst du vielleicht nicht, aber durch einen Rechtsanwalt wohl doch.
    Wenn die von € 5000 die hälfte behalten ist schon Wucher. Überlegt dir das gut.


    Warum sollte man gleich einen RA einschalten. Ist mein Recht das zu kuendigen. Wenn sie sich quer stellen kann amn immer noch weitere Schritte einleiten. Ich hab es mal weggeschickt und warte mal ab was passiert.

  • Ich mach das mal... kostet ja nix, außer die gewinnen... Dann kriegen die die Hälfte, also liegt es in deren Interesse soviel wie möglich rauszuholen..... und alleine kann ich das sowieso nicht machen, also würd ich dann gar nix haben.


    Die Hälfte finde ich auch Wucher....Da machen die aber einen Reibach....stelle mir mal vor die machen so 100 Dinger a immer die Hälfte von der Versicherung .....Borr da kommt was zusammen.
    Ich würde nicht mehr als 1/4 dafür hergeben. Ein Anwalt ist da sicherlich viel günstiger und Seriöser .
    Hab meine erst mal zur Prüfung an die Verbraucherzentrale gesendet ,Sollte es Positiv sein versuche ich es erst mal alleine.
    Danach mit Anwalt bei nicht weiter kommen.

  • Hallo @ all,


    wollte Euch kurz auf den laufenden halten,in Sachen Kreditwiderruf....


    Heute Antwort von der Creditplus bekommen mit Folgenden Inhalt:


    .....vielen Dank für Ihr schreiben ...bla bla bla


    Um auf Ihr Anliegen eingehen zu können,teilen Sie uns bitte mit,was an der Widerrusbelehrung fehlerhaft ist.
    Gerne prüfen wir Ihren Fall dann nochmals,denn unserer Meinung ist an der Belehrung nix zu beanstanden.


    Die ticken nicht ganz sauber.Vertrag ist von Anwältin geprüft und für fehlerhaft erklärt worden.
    Was wollen die mit Ihrer Taktick bezwecken ??


    Eure Meinungen würden mich interessieren.Würdet Ihr dank Bank nochmals schreiben.Muss ich auf die Fehler hinweisen??
    Ich habe denen geantwortet,das die sich halt nicht 1 zu 1 an die damals gültige Muster Widerrufsbelehrung gehalten haben und ich auf Rückabwicklung bestehe.


    MfG Marc

  • Habe meinen Vertrag bei VWC prüfen lassen, die sind der Meinung ich kann mein Geld zurück fordern. Nun hab ich die Unterlagen zur VZ geschickt, die meinen es deute auf eine Gruppenversicherung hin?


    O-Ton VZ:


    *Auf der Grundlage der uns vorliegenden Unterlagen gehen wir jedoch davon aus, dass es sich bei Ihrer Restschuldversicherung um einen Gruppenversicherungsvertrag handelt.


    Kreditnehmer werden bei einem Beitritt zu einer Gruppenversicherung hinsichtlich ihrer Rechte unter Umständen schlechter gestellt. Dies betrifft auch das Widerrufsrecht.


    In einem Gruppenversicherungsvertrag wird der Verbraucher nicht Versicherungsnehmer sondern lediglich versicherte Person. Versicherungsnehmer ist die Bank. Ein Widerrufsrecht wird dann dem Verbraucher nicht auf gesetzlicher sondern auf vertraglicher Grundlage eingeräumt.


    Eine derartige Vertragskonstruktion ist noch nicht Gegenstand höchstrichterlicher


    Rechtsprechung gewesen. Bisher wurde die spezielle Situation von Restschuldversicherungen als Gruppenversicherung auch von nieder instanzlichen Gerichten kaum behandelt.


    Es ist somit offen, ob auch bei dem Beitritt zu einer Gruppenversicherung von zwei miteinander verbundenen Verträgen auszugehen ist und somit ggf. ein späterer Widerruf wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung möglich ist.


    Zudem ist in Ihrem Fall auch die Tatsache zu berücksichtigen, dass der Vertrag 2005 geschlossen wurde und vermutlich 2010 bereits zurück gezahlt war. Die Bank könnte sich im Streitfall eine dreijährige Verjährungsfrist oder Verwirkung geltend machen.


    Wir hoffen, Ihnen damit dennoch etwas weiter geholfen zu haben. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.*



    Nun bin ich vollends verwirrt. Bedeutet das nun, dass ich das Geld vergessen kann? Man findet ja nix drüber.....

  • das sind die Geier auf dem Markt. Würde ich desshalb nicht machen und gehe lieber zum RA.
    Die meisten zwar machen sich auch dadurch rech aber was bleibt einem übrig.
    Man kann natürlich erst mal selber probieren.


    Ich hab's jetzt gemacht. Ich hab leider das Geld für einen Rechtsanwalt nicht, sonst hätt ich das schon über den gemacht. 50% sind schon eine Menge. Aber ist okay, alleine hätte ich das ja noch nicht mal prüfen können und ich wette, dass der das ganze Geld zurückholt und nicht nur einen Teil. Je mehr er zurückholt umso mehr bekommt er ja. in 3 Jahren läuft der zweite Kreditvertrag aus, den ich laufen hab, die Versicherungsgebühr ist ungefähr dieselbe, und dann mach ich das über einen Rechtsanwalt., denn dann hab ich das Geld.


    In Amerika ist ja diese "pro bono"-Praxis Gang und Gäbe und die verlangen alle so zwischen 30% und 50%.... Mein Mann kennt das gar nicht anders.

  • Nachdem Santander abgelehnt hat und ich ein zweites Schreiben hin geschickt habe hatte ich letzte Woche den Betrag der RSV auf meinem Konto (397.-) aus KULANZ.
    Aber weder eine Neuberechnung noch sonst was.
    Gleichzeitig mit diesem Schreiben habe ich für den zweiten abgelösten Kredit wo die Widerrufsbelehrung auch falsch ist Widerrufen.
    Darauf bis jetzt keine Reaktion. Handelt sich ja auch um 2200.-.
    Werde weiter berichten.

  • Nachdem Santander abgelehnt hat und ich ein zweites Schreiben hin geschickt habe hatte ich letzte Woche den Betrag der RSV auf meinem Konto (397.-) aus KULANZ.
    Aber weder eine Neuberechnung noch sonst was.
    Gleichzeitig mit diesem Schreiben habe ich für den zweiten abgelösten Kredit wo die Widerrufsbelehrung auch falsch ist Widerrufen.
    Darauf bis jetzt keine Reaktion. Handelt sich ja auch um 2200.-.
    Werde weiter berichten.


    Hallo Olli,


    wie hoch war denn deine Restschuldversicherung? 397,- Euro?
    Liebe Grüße

  • Meine Unterlagen von 2012 sind ziemlich undurchsichtig und ich steige nicht so recht dahinter, ob die Widerrufsbelehrung in diesem Fall korrekt ist/war. Kann hierzu jemand helfen? Wie bereits erwähnt, wurde mir ein Rückkauf angeboten, jedoch nicht im Umfang der RSV, sondern deutlich drunter.


    MfG

  • Nachdem Santander abgelehnt hat und ich ein zweites Schreiben hin geschickt habe hatte ich letzte Woche den Betrag der RSV auf meinem Konto (397.-) aus KULANZ.
    Aber weder eine Neuberechnung noch sonst was.
    Gleichzeitig mit diesem Schreiben habe ich für den zweiten abgelösten Kredit wo die Widerrufsbelehrung auch falsch ist Widerrufen.
    Darauf bis jetzt keine Reaktion. Handelt sich ja auch um 2200.-.
    Werde weiter berichten.


    Was hast du denen denn geschrieben?

  • Gibts irgendwo was zu lesen, wenn es sich um eine Gruppenversicherung handelt? Hat schonmal jemand zurückgefordert und bekommen obwohl er nur versicherte Person war?VWC ist der Meinung man könne auch als versicherte Peron widerrufen, da Belehrung unzureichend war, da nicht deutlich drauf hingewiesen wurde, dass ich nur versicherte Person bin.....VZHH meint nun widerrum, kaum Chancen, da das nur die Bank machen könne, schliesslich hat die den Vertrag mit der Versicherung abgeschlossen.....

  • Also ich habe seinerzeit bei der VW Bank einen Kreditschutzbrief mit abschließen müssen (immerhin 704 Euro). Der Vertrag wurde im Juli 2012 abgeschlossen, welchen ich dann nach einem halben Jahr abgelöst habe. Auf den 704 Euro blieb ich natürlich sitzen.


    Finde ich irgendwo im Netz, wie eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung aussieht, bzw. wie sie richtig aussehen müsste, damit ich schauen kann, welche Chancen bestehen, die 704 Euro wieder zu bekommen?


    Oder bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig, als einen Anwalt dies überprüfen zu lassen oder die Verbraucherschutzzentrale einzuschalten?