• Ich habe einen günstigen Riester-Vertrag bei der Volksbank Gronau.

    Zahle den verlangten Betrag monatlich ein und bekomme die Zulagezahlungen (2 Kinder). Kosten sind sehr gering.

    Offensichtlich lohnt sich dieser Vertrag für die Volksbank nicht.

    Dieser soll nun von einem Versicherungsmakler übernommen werden, welcher mir eine Allianz-Versicherung angeboten hat.

    Habe nun schon viel über Finanzen gelesen und so einen Vertrag möchte ich nicht.

    Kann ich das auf einen ETF-Sparplan umschichten? Bekomme ich dann auch die Zulagezahlungen?

    Wie komme ich da voran?

  • Nein, Du kannst nicht einfach umschichten, das ginge nur nach Kündigung. Da gäbe es keine Zulagen mehr, und alle bisher erhaltenen müssen zurückgezahlt werden. Es gibt zwar Riester-Anbieter, die in ETFs oder Fonds anlegen und zu denen bestehende Verträge gewechselt werden können (Fondssparpläne und Fonds-gebundene Versicherungen), aber die sind wegen der Garantie nicht mit einem ETF-Sparplan zu vergleichen. Gibt dazu auch genug Info hier im Forum (schau mal nach fairriester). Egal was Du machst: Lass Dich über alle Kosten aufklären, und nicht von irgendwelchen Hochrechnungen blenden.