Überprüfung der Aktien

  • Guten Abend zusammen,


    ich bräuchte bitte einmal eure Hilfe bzgl. der Aktien/Fonds von einem Bekannten.


    Das Depot umfasst nachfolgende Aktien/Fonds:


    - DE0005318406

    - DE0009805002

    - DE0009807008

    - LU0395794307

    - LU1670629549


    - LU0323578657

    - LU0386885296

    - DE000A0KEYM4 (wird monatlich bespart)


    Leider kenne ich mich mit diesen absolut nicht aus und kann nicht einschätzen welche man behalten oder aber verkaufen sollte.


    Wie würdet ihr entscheiden?


    Vielen Dank für eure Hilfe und bleibt gesund :)!

  • Selbst ist der Mann oder die Frau! Geh z.B. auf finanzen.net, kopier dir diese ISIN in die Suchmaske und erstell dir eine Tabelle, z.B. mit Excel (ist nützlich wegen der Filterfunktion), Spalten sind die verschiedenen Fonds oder Aktien, Zeilen sind verschiedene Kennwerte, z.B. Ausgabeaufschlag, TER, Performance innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Als Benchmark, entschuldige, Vergleichsmaßstab gehst du hier hin: https://www.finanztip.de/indexfonds-etf/ (ist auch für sich ein guter Artikel) und erstellst eine weitere Spalte mit den dort empfohlenen ETF. Wenn du (sorry, oder Sie, sollte nicht übergriffig sein) noch weitere Fragen hast, her mit der Excel-Tabelle oder den Fragen ins Podium. Viel Spaß und wertvolle Erkenntnisse!

  • Wie lautet denn die Frage? Im Grundsatz ist das ein ziemlich konservatives Portfolio.


    Die ersten vier im Vergleich mit dem MSCI World https://www.fondsweb.com/de/ve…LU0395794307,LU0392494562

    Dabei beachten, dass der zweite und dritte ein Immobilienfonds ist und da generell nicht viel zu holen ist. Dabei ist der CS Euroreal in Abwicklung, anders gesagt tot.


    Das gleiche mit den nächsten vier. https://www.fondsweb.com/de/ve…LU1670629549,LU0392494562

    Nummer 6 ist ein reiner Rentenfonds, sehr konservativ und eher nichts damit zu holen. Da es den erst kurz gibt das gleiche nochmal ohne ihn.

    https://www.fondsweb.com/de/ve…LU0386885296,LU0392494562


    Bewerten kann man das nur wenn man weiß was für Anlageziele verfolgt werden. Wenn es für jemanden im Ruhestand als zusätzliche Sparbüchse ist es im Grundsatz mal OK, für genaueres wäre eine prozentuale Verteilung wichtig.