Montana Strom Erhöhung Grundpreis um das Doppelte - ähnliche Erfahrungen?

  • Liebes Forum

    vor einem Jahr habe ich den Stromanbieter nach Stromvergleich über Finanztip-Portal gewechselt und bin zu Montana-Energie gegangen. Jetzt, ein paar Tage nach Eingang der ersten Jahresrechnung die Information, dass man den Grundpreis in Höhe von 5,09 € ab April um monatlich 4,95 EUR (!) erhöhen wird - also mal eben verdoppeln.

    Aktuell bei Check24 wird bei Montana der Grundpreis mit 6,40 € angegeben. Würde ich da jetzt abschließen wäre dieser noch vergleichsweise günstige Grundpreis für ein Jahr gefixt.


    Ich empfinde dieses Vorgehen und die massive Anhebung des Grundtarifs als unseriös. Selbstverständlich werde ich wechseln - offensichtlich ist das ja die Intention von Montana....

    Hat jemand vergleichbare Erfahrungen gemacht?

  • Nicht mit Montana (da waren wir noch nicht), aber mit diversen anderen Stromanbietern!

    Das Schema ist dabei immer identisch. Man bekommt ein seitenlanges Schreiben und irgendwo im drittletzten Absatz wird dann darauf hingewiesen, dass sich der Preis bedauerlicherweise zu nächsten Jahr erhöht.

    Wir wechseln eigentlich inzwischen jährlich den Stromanbieter. Beim letzten mal haben wir dann aber gleich für 24 Monate abgeschlossen. :)


    Ist leider so. Und das Verhalten scheint sich auch bei diversen (KFZ)Versicherungen zu wiederholen. Günstige Preise im 1. Jahr und dann ab dem 2. Jahr deutliche Preiserhöhungen.

    Was solls. Der nächste Anbieter ist nur ein paar Klicks entfernt.

  • Hallo Anja,


    dieser Vorgang ist nicht unseriös, sondern ganz normal in einer Marktwirtschaft. Die günstigen Angebote in den Tarifrechnern sind selten kostendeckend sondern als Marketingmaßnahme zu sehen. Der Anbieter kann nur überleben, weil Kunden im zweiten Jahr deutlich mehr zahlen, oder eben wechseln. So funktioniert ein freier Markt im Rahmen der Gesetze.


    Gruß TradeAttack

  • Hallo,


    ich bin derzeit auch bei Montana. Bei mir heißt es: "erhöht sich Ihr Arbeitspreis um 2,95 ct/kWh auf 29,17 ct/kWh, Ihr monatlicher Grundpreis um 2,57 EUR/Monat auf 11,51 EUR/Monat. Scheinbar bin ich in einem anderen Modell.

    Das Vorgehen verstehe der Anbieter verstehe ich ja irgendwie noch, aber interessanter wäre es, was man bei welchem Anbieter ab dem zweiten Jahr zahlt, da dies nicht nur vom Bonus beeinflusst wird.

    Darf man hier im Forum eigentlich konkrete Tipps über Energieanbieter nennen? Ich bin nun auf der Suche. Mein regionaler Anbieter hat fast 17 Euro als Grundpreis, das sehe ich nicht ein.


    VG

    Mingus (auch aus der Nähe Mainz)

  • Ich war anfangs (2012-2015) bei Emil-Energie und bin vor ca. 2 Jahren zu OVAG gewechselt. Meine Preisgarantie läuft zum 31.3.2021 aus. Auf Anfrage teilte man mir mit, man könnte mir den inzwischen günstigeren Tarif rückwirkend zum 01.01.21 anbieten und mir erneut eine Preisgarantie von 15 Monaten anbieten. EINFACH SUPER - toller Kundenservice! Diesen unschlagbar günstigen Tarif wird in keinem mir bekannten online-Preisrechner angeboten. Wenn ich dort nicht schon Kunde gewesen wäre, hätte ich diesen Tarif wohl nie entdeckt.


    P.S. Natürlich muss jeder für seinen individuellen Verbrauch und Ort selbst ausrechnen, bei mir (ca. 400 kwh Jahresverbrauch) ist dies der günstigste Anbieter. Und es gibt ein Kunden-werben-Kunden Programm bei Direktabschluss ;-)