• Hallo liebe Community,


    ich bin ein 16 Jähriger und befasse mich schon seit einem Jahr mit Finanzen. Seit neustem habe ich mir auch vorgenommen meinen Vater aus dieser Situation rauszuhelfen. Er ist 36 und verdient rund 1.800€ im Monat. Eine Umschuldung, wo man mehrere Kreidte (inkl. Dispokredit) ablöst und auch weniger zahlt, wäre ja sehr praktisch. Das Problem ist, dass er gestern einen Kredit in Höhe von 15.000€ ausgezahlt bekommen hat, womit auch ein Autokredit mit mehr Zinsen abgelöst wurde und das restliche Geld ihm überwiesen wurde. Insgesamt hat er jetzt 3 Kredite und zwar ein Dispokredit und 2 Konsumkredite. Wie geht man jetzt also mit einer Umschuldung vor, wenn man vor kurzem einen Kredit aufgenommen hat. Heißt es jetzt erstmal abwarten? Ich würde mich auf eine Antwort freuen!^^

  • Man kann sich an die eigene Hausbank wenden und man kann andere Banken anfragen: Umschuldungskreditanfrage. Es gilt: Versuch macht klug!


    Für eine Umschuldung ist eine SCHUFA ohne Negativmerkmale notwendig. Das wird bei Deinem Dad wohl noch der Fall sein, sonst hätte er nicht den Autokredit bekommen. Fraglich ist, ob dieser Autokredit in einem neuen Umschuldungskredit inkludiert werden kann? Das kann ja jemand anders hier bestimmt beantworten.


    Das Thema Deines Vaters ist das etwas unterdurchschnittliches Gehalt und das er ein unterhaltspflichtiges Kind hat: Dich oder sogar noch mehr. Er hat also viele Ausgaben plus die Kredite mit dem teuren Dispo bei nicht so hohem Einkommen. Es könnte hier ggf. eine Situation der drohenden Übeschuldung gegeben sein, dass kann man aus der Ferne aber nur schlecht beurteilen, weil wir weitere Vermögensbestände nicht beurteilen können.


    Man kann aber schon festhalten, dass ein wesentlich günstigeres Auto aktuell nicht so verkehrt gewesen wäre. Neigt Dein Vater dazu über seine Verhältnisse (finanzielle Leistungsfähigkeit) zu leben?


    Bei den Anfragen an die Banken für einen Umschuldungskredit ist darauf zu achten, dass er nur wenige Banken anfragt. Denn jede Kreditanfrage vermasselt ein bisschen den Score bei der SCHUFA. Der Banken- und Basisscore ist und bleibt aber wichtig für ihn. Ich würde diese Anfragen an seiner Stelle NICHT über Kreditvergleichsportale einkippen, sondern jede Bank einzeln anfragen und es reichen ja schon höchstens 2 bis 3 Banken für die Anfrage aus.


    Ein Umschuldungskredit kann dazu führen, dass er weniger Zinsen zahlen muss, womit sich die Laufzeit insgesamt verbessert (verkürzt). Hier gibt es eine Erklärseite: https://www.finanztip.de/kredit/umschulden/


    Wichtig ist darüber hinaus, dass er einen unbefristeten Arbeitsplatz hat, gesund und nicht in Kurzarbeit ist. Sollten diese Kriterien nicht erfüllt sein, stehen die Chancen für eine Umschuldung schlecht. Dein Vater wird wohl noch lange Kredit abbezahlen müssen, dafür sollte er natürlich gesundheitlich imstande - einfach fit und stark genug - sein.


    Viel Erfolg für Euch!

  • Gerade lese ich richtig, dass er den Autokredit mit einem neuen Kredit abgelöst hat und sich zur Zeit keinen Wagen angeschafft hat, sondern der Wagen abbezahlt ist.


    Was ich noch vergessen habe eben zu schreiben =


    Man kann mal bei den bestehenden Altkrediten prüfen, ob vielleicht eine Sondertilgung möglich ist. Sollten also noch Bares irgendwo vorhanden sein, kann er mal schauen, als allererstes den teuren Dispokredit zurückzuführen, der Dispo kann ja auch nur teilweise zurückgeführt werden. Wenn das gerade noch geht, wäre das schonmal ein kleiner positiver Schritt nach vorne.


    Eine Umschuldung in einen neuen Kredit führt dazu, dass für die alten Kredite eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt werden muss. Wegen dieser Gebühr lohnt sich eine Umschuldung in manchen Fällen nicht.


    Eine detaillierte und fundierte Einschätzung der ganzen Lage kann nur eine Bank oder eine Schuldnerberatung vornehmen, da die konkreten Höhen der Kredite und des Dispos uns ja nicht bekannt sind.

  • Hallo.


    Wenn der neue Kredit noch Möglichkeiten offenlässt, so sollte der erste Schritt sein, aus dem Dispo zu kommen.

    Dann müsste man schauen, wie schnell die laufenden Kredite abbezahlt werden (können) und ob sich da möglicherweise etwas beschleunigen lässt.

    Wenn der Dispo erledigt ist, dann wären ja noch der "frische" 15.000er Kredit und ein zweite Kredit da. Das klingt nach einer Situation, die nicht zwingend nach einer erneuten Umschuldung ruft.