Stromanbieter wechseln - wann?

  • Hi Leute,


    bin seit letztem Dezember im Fuxx 24 Tarif.
    Der Vertrag beinhaltet 15% Neukundenbonus.
    Kann ich jetzt schon problemlos den Wechsel zu einem anderen Anbieter beantragen ohne diesen Bonus zu gefährden?
    Wieviele Monate im Voraus kann man überhaupt einen Wechsel veranlassen?
    Muss ich irgendwas besonderes beachten, damit dieser nicht gefährdet wird?
    Vertragsbestätigung habe ich Mitte November erhalten, Lieferbeginn war aber erst Anfang Dezember, was ist denn dann eigentlich der Stichtag für das volle Jahr, dass ich ja brauche um den Bonus zu erhalten?


    Würde mich über ein paar erhellende Antworten freuen :)

  • Hallo #Moraven ,


    Ich mache das immer ca. 4 Monate vorher.


    Hinsichtlich des Bonus in die AGB schauen. Da müsste eine Formulierung zu finden sein, die besagt, dass der Bonus entfällt wenn die erste Vertragslaufzeit nicht erfüllt ist. Damit kann jederzeit vorher gekündigt werden, selbstverständlich unter Beachtung der Kündigungsfrist lt. AGB, i.d.R. 6-8 Wochen. Der Stichtag für den Lieferbeginn steht in der Vertragsbestätigung, da tippe ich auf den 01.12. nach den Ausführungen.


    VG
    Martin

  • Das ist ein guter Tipp mit den Zeitraum von ca. 4 Monaten.


    Wie ist das eigentlich, wenn von seinem jetzigen Stromanbieter auf Ökostrom wechselt (sofern man noch keinen bezieht), kann man da auch mit günstigeren Koditionen rechnen?


    Im Gegenteil: Wenn ein Anbieter beides anbietet, ist im Zweifelsfall der Ökostrom-Tarif die etwas teurere Variante. Lässt sich bei Check24 oder Verivox ganz gut nachvollziehen.


    Hab das mal kurz für mich gemacht:
    Süwag: +5€ für Ökostrom
    Vattenfall: +22€ für Ökostrom
    e.on: +41€ für Ökostrom
    Voltera: +13€ für Ökostrom


    Es kann natürlich durchaus sein, dass Du einen Ökostromanbieter findest, der günstiger ist als Dein jetziger Anbieter.


    VG,
    Elias

  • Finde es äußerst interessant, dass bei den bekannteren (größeren) Stromanbietern ein deutlich höherer Preis für Ökostrom verlangt wird, als bei den etwas unbekannteren (zumindest mir nicht so geläufigen) Stromanbietern wie z.B. Süwag oder Voltera.


    Ich persönlich bin jetzt zu wemio.de (Ökostromanbieter) gewechselt und bin durch und durch zufrieden. Die Preise sind ja auch je nach Wohnort unterschiedlich und könnten minimal ansteigen wenn man sich für Ökostrom entscheidet.