ETF-Sparplan mit US-Staatsbürgerschaft

  • Liebe Community,

    in meinem unmittelbaren Umfeld sind zwei Personen, die über die deutsche und die amerikanische Staatsbürgerschaft verfügen, was sie vor Probleme stellt, denn sie können bei den meisten günstigen Brokern kein Depot eröffnen.

    Haben Sie vielleicht einen Tipp für eine Bank oder einen Broker, der es auch Deutsch-Amerikanern ermöglicht, ETF-Sparpläne günstig anzulegen beziehungsweise überhaupt erstmal ein Depot zu eröffnen?

    Besten Dank im Voraus,

    Axel

  • Habe selbst die US Staatsbürgerschaft und habe in den letzten Wochen einiges zu diesem Thema gelesen. Es scheint, dass die doppelte Steuererklärungspflicht (die ja alle US Bürger, die außerhalb der US wohnen haben) Probleme verursacht, da die ETFs, welche man in Deutschland kaufen kann, nicht die nötige Informationen dokumentieren für die US Steuer. Dies gilt leider auch umgekehrt für ETFs in den US, die nicht die steuerlichen Voraussetzungen für Europa erfüllen.

    Auf einem Expat Forum habe ich z.B. folgendes Thread dazu gefunden: https://www.toytowngermany.com…y-where-to-invest/?page=1


    Habe bisher keine Lösung gefunden, abgesehen von der Empfehlung, die US Staatsbürgerschaft aufzugeben, was in meinem Fall erst später in Erwägung gezogen werden kann, da ich dafür erstmal die Deutsche erwerben können müsste.


    Falls jemand mehr zu dem Thema weiß oder was die bestemogliche Alternative ist, wenn ETFs für Amerikaner in DE wirklich nicht zugänglich sind, würde mich das auch sehr interessieren.