Suche kostenloses Konto mit dem ich Geld wechseln kann.

  • ... übrigens ... ich habe heute beim Einkaufen im Supermarkt an der Kasse, also beim Bezahlen (mit einer maestro), auch mal Bargeld "gekauft". Die Scheine gab es in einer gewünschten Stückelung...

    Vieleicht ist diese Methode eine echte Alternative zum Geld- und Geld-Wechsel-Automaten... allerdings begrenzt auf 200 Öcken (wenn ich mich nicht täusche - hab es nicht hinterfragt).

  • @Vino Verde

    Wenn Du die Löschung möchtest - wird erledigt. Aber wie gesagt, Deine themenbezogenen Beiträge und Dein Wissen sind ja super! Find ich schade, aber respektiert ich.

    Aber ganz kurz bzgl. "öffentlich an den Pranger". Das war eigentlich nicht meine Absicht, aber ich möchte hier dennoch ganz deutlich und offen (und somit auch öffentlich) klarstellen, dass es einen gewissen höflichen und respektvollen Umgang hier im Forum gibt, an den sich alle halten sollten.

  • JDS Du meinst also auf einmal hier auf einmal wieder mit dem Thema um die Ecke kommen zu müssen? ;-)


    Das ist aber wirklich eine Sache, mit der man sich so manche leidvolle ATM-Erfahrung ersparen kann. An die ich auch zu selten denke. Und das teilweise schon ab 10 € Einkauf. Eine echte Win-Win-Situation für Handel und Kunden.


    a) Wer ist da eigentlich drauf gekommen?

    b) Ist die 200 € Grenze fest eingezogen und wenn ja warum?

  • @Vino Verde

    Wenn Du die Löschung möchtest - wird erledigt.

    Ja, bitte löschen.


    Suche kostenloses Forum, bei dem ich Moderatoren wechseln kann.


    ;-)


    .... Kleiner Scherz zum Abschied sei gestattet.


    Und auch für diesen Beitrag gilt: Jetzt posten alle bitte soviele Pokale & Herzchen rauf und soviele Daumen runter, wie nur irgend möglich.


    Thanx. Herzchen.


    Als ausgewiesene Profilneurotikerin und Coach auf dem Gebiet des Bankomatenmobbings in der Mainregion kann ich ohne genügend Raufdaumen aus dem Netz einfach ganz ganz schlecht einschlafen ...


    Applaus Applaus ....


    Jetzt geh ich in Ruhe meine 5-Euro-Scheinchen zählen, nur die mit geraden Endziffern, versteht sich. Die verbliebenen DM-Scheinchen von 1998 werf ich der Bundesbank in DO-Aplerbeck übern Zaun - zum Tausch. Weil mir das mehr Lust macht, als ne eMail ans Communitymanagement aus dem gleichen Baujahr oder so ähnlich ...


    Kloidt Ze Di Penussen!


  • Zeugt ja nicht besonders von allzu guten Manieren, den öffentlichen Pranger hier aufzufahren

    Es ist also vollkommen in Ordnung, wenn du hier öffentlich und ganz selbstverständlich User runtermachst, die nicht deinem, vermutlich recht beschränktem, Weltbild entsprechen.

    Du fühlst dich aber unfair behandelt, wenn man dich bittet, das zu unterlassen und schießt dabei sogar noch weiter gegen die Moderatorin? Ich denke nicht, dass du uns hier etwas von "guten Manieren" erzählen kannst...


    Entschuldigt, dass ich das Nicht-Thema nochmal aufgegriffen habe...

  • Liebe Tan, ... ich bin mir da ja ganz sicher, Du bist ein weibliche total akkurate Geschlechtgenossin [Anmerkung: die gehören fast immer zu den schlimmsten!].


    Du bist als bestimmt unfassbar guuuute Frau dem Lockdown entsprechend ebenso wie Millionen andere ja nicht so richtig ausgelastet, womit der Ernst, ja der Bitterernst, auch vor Deiner Haustür im häuslichen Mobilen Arbeiten offenbar nicht halt gemacht ....


    Ich empfinde es ein recht ansehnliches, ja im Sinne von J. Malmsheimer - episches - Spektakel dabei belustigt zuzusehen. Du weisst ja, nur ganz wenig Freuden sind ich auch mir seit Monaten vergönnt. Ich bin da schon mit Kleinigkeiten zufrieden. Oder vielmehr war.


    Hier habt Ihr anschaulich einer der Folgen erlesen. Im Inter-Nett. Was selbstverständlich auf genügsamer Gegenseitigkeit beruht ... Daumen runter nicht vergessen .... .


    5-Euro-Scheine bitte wechseln.


    8o

  • @Vino Verde

    Leider hast du in keinem Punkt recht. Zumindest, wenn ich das zwischen schlechter Grammatik und Pseudo-Intellekt richtig verstanden habe.


    Aber immerhin hast du kurz vor Ende nochmal die Sexismus-Karte gespielt. Die hat ja noch gefehlt.

  • Liebe*e-rinne Tan m/w/d,


    bitte hilf mir doch mal bei der Tetxtanalyse auf die Sprünge, bevor ich Dir gleich das Foren-Zepter in Sachen (Bankomaten)mobbing übergebe.


    Wo genau hast Du nun Sexismus herausgelesen? Bitte markiere die exakte Texststelle.


    Hast Du dir zuvor ein redliches Zertifikat von Julian Reichelt aushändigen lassen?


    Schliesslich haben alle Moralprediger mal ganz klitzeklein angefangen, manche von ihnen haben es dann später bis zum BILD-Chefredakteur m/w/d geschafft. Hört! Hört!


    Die meisten, so jemand wie TradeAttack oder Du oder so manch anderer ehrenwerter Schreiberling m/w/d u. a. bei Finanztip (huups), sind leider dann auf nicht mal einem Viertel der moralisch erhabensten Strecke irgendwo online im Schlund der sog. Schwarmintelligenz stecken geblieben und erfreuen sich mangels Kreativität an Grammatikfehlern .. geil! Für lau. Endgeil!


    Welche Skills oder besser gesagt - Drills - sind Dir denn (mit)gegeben (worden), eine gutachterliche Rechtssprechung in lapidaren Inter-Nett-Foren zu sexistischen Behauptungen abzugeben? Höööh?


    Fühlst Du dich in deiner Identitäääät nun von mir diskriminiert oder eher (noch mehr) beschränkt?


    Gebe doch dedizierte Auskunft. Ich werfe Dir dafür sehr gerne einen 5er mit Ungeraden übern Zaun .... habe ich gerade noch gefunden.


    Es ist eine bierernste Angelegenheit, das ist es mir wert.

  • Also da komme ich 3 Tage später ins Forum und staune nicht schlecht was hier losging ;)


    Also zu dem ganzen muss ich schon noch was sagen :)


    @Vino Verde: Alter Du bist einfach eine dumm Wurst und total peinlich (sorry für die Ausdrucksweise aber das musste nach dem Seitenlangen Schmarrn sein)...Du hast Dich da vergaloppiert und findest einfach nicht den Ausgang und machst Dich immer weiter über mich lustig und pöbelst immer weiter gegen jeden der Dir sagt: Komm mal runter, lass etwas Gras über die Sache wachsen und schreibe wieder inhaltliche Antworten... Inhaltlich ist das auch totaler Schrott du spekulierst da wild rum, geht alles in die Hose... Es ist nicht mein "Hauptkriterium", ich suche auch kein Geschäftskonto, was Du auch erfunden hast, das lediglich ein Hinweis auf weitere Usecases die dir gar nicht so in den Sinn kommen, wenn du im Schwadronieren bist. Das ist nicht das Anzeichen für Menschen die kompetent sind so rumzuraten und dabei so einen großtuerischen Ton an den Tag zu legen.


    Was ich in meinem Leben gelernt habe: Die eine Hälfte im Internet sind so die Hobbybastler/Freaks die wirklich Ahnung haben und die schreiben dann manchmal wahnsinnig interessante Sachen für einen, weil sie einen auf ganz neue Ideen bringen, mal ist es für einen auch weniger intressant weil man es schon kannte etc. So wie Gespräche halt sind zwischen Menschen. Das ist alles gut und richtig so..


    Und dann gibt es aber den Pöbler. Den Pöbler erkennt man daran, dass die Wünsche/Ziele von anderen "Das ist doch total bescheuert, wer will denn so was usw." "Du hast wohl keine Ahnung" (dabei hat er selbst meist keine Ahnung sonst könnte er ja antworten). Der Pöbler will eigentlich nur Dampf ablassen, versteht inhaltlich aber meist nicht viel.


    Um mal zum Thema zurückzukehren.. Der Hinweis auf die Supermarktkasse das ist schon gut, aber das war einer meiner ersten Gedanken den ich dann verworfen habe. Die Damen an der Supermarktkasse schauen einen dann immer etwas kritisch an wenn man so viele 5er haben will...Die wissen nämlich dass die Gut sind und wollen die selbst lieber behalten... Aber Wahrscheinlich war das immer Vino Verde, der da an der Kasse saß und mich für meine ungebührlichen Wünsche bestrafen wollte ;) (Oh mann da habe ich ich ihm ja eine Vorlage geliefert...)


    tobiasweiss : Ah deutsche Bank ist mir echt zu teuer, aber abgesehen davon ist mir Schalter nicht so recht wegen Öffnungszeiten und warten. Automat ist besser. Aber danke für den Hinweis.


    Ich habe mich in den letzten Tagen abends etwas- als Gelautomatentester betätigt und wollte Euch daran teilhaben lassen. Also wen es interessiert (Vino Verde etc.. please fuck off none of your business):

    Warnung: Ist "detailverliebter Freak-Shit" und eher auf Frankfurt bezogen.


    - Geldautomaten sind so programmiert, dass sie Buttons verändern und andere Menupünkte anzeigen, je nachdem ob eine Visa-Kreditkarte eingeführt wird, eine Girocard einer anderen Bank oder eine Institutseigene Karte. So wurde an Automaten der Frankfurter Sparkasse der Button nur als "anderer Betrag" angezeigt und man konnte zwar auch krumme Beträge wie 55€ abheben, aber der "Orderverlauf" ist anders man kann keine Stückelung aussuchen. Führt man in den selben Automat eine Girocard der Norisbank eine (was technische gesehen zur Deutschen Bank gehört und überhaupt gar nix mit der Sparkasse zu tun hat) dann ändert sich der Button zu "anderer Betrag und Notenwahl" und man konnte komplett die Stückelung auswählen, eigentlich ein komplett anderer "Bestellprozess" für allerdings 5,5€ Gebühr. D. h. also dass Kunden von Direktbanken, die auf Visa-Kreditkarten setzen wie der DKB (was ich auch ibn) prinzipiell weniger Auswahlmöglichkeiten an Automaten haben.

    - Der Menupünkt Geldwechseln wird nur angezeigt, wenn man eine institutseigene Karte einführt, führt man eine andere Karte ein sieht man den Punkt einfach nicht und man könnte denken dern Automat kann das gar nicht. Mir ist das an meinem Stammautomaten der Coba aufgefallen, wo ich zu testzwecken mal eine andere Karte reinhabe.

    - Ist ein Fach an Geldscheinen leer, streichen die meisten Automaten z. B. die 20€-Scheine einfach von der Liste - man sieht also nicht dass sie leer sind, sondern man könnte denken der Automat hat sie gar nicht.

    - Die Geldautomaten der deutschen Bank sind in Frankfurt überraschenderweise ziemlich eingeschränkt sie haben nur 10,20,50 also nur 3 unterschiedliche Sorten (obwohl jeder Geldautomate 4 Kasseten hat und das normalerweise auch für 4 verschieden Noten verwendet wird) und können kein Geld wechseln, einzahlen geht aber (an Einzahlungsautomaten natürlich)

    - Automaten der Fraspa können auch kein Geld wechseln.

    - Bankmitarbeiter selbst wissen auch nicht immer so 100%ig was für wen geht oder nicht geht. Das sollte man lieber ausprobieren (wenn möglich).

    -Insgesamt habe ich schon etwas gestaunt wie jeder Kunde in Abhängigkeit der Karte, und der Uhrzeit die er einführt in seiner ganz eigenen Welt lebt und am gleichen Automaten ganz andere Erfahrungen machen wird. Es könnten auch 3 Kunden direkt nacheinander an den gleichen Automaten gehen und ganz anderes berichten wie der Verlauf ist, ob man eine Stückelung bekommt, ob Geldwechseln geht usw. Fast wie hier in dem Forum wo manche auch in ihrer ganz eigenen Welt leben ;) Diskussionen nach dem Motto "Sag mal bist Du blöde, natürlich kann man an dem Automaten XY..." könnten einfach den Grund haben,d ass die andere Person z. B. mit der "falschen Karte" (z. B. einer Visa-Karte) am Automat war und tatsächlihc etwsa ganz anderes zu sehen bekommen hat.


    Meiner Meinung nach sollten Automatenhersteller wieder zum "Ausgrauen" überhgehen anstatt Optionen komplett "verschwinden" zu lassen. Das führt beim Kunden zu komplett falschen Vorstellungen teilweise ob ein Automat "gut" ist oder nicht und ob er ihn nchmals aufsuchen soll. Leider grauen nur die Automaten der deutschen Bank aus der Rest blendet meiner Erfahrung nach aus.


    Was einige hier vermutet haben: Das man von der Spardabank aus nicht die Automaten der Sparkassen nutzen kann ist höchstwahrscheinlich richtig, geht aber wohl noch weiter. Ich habe eine Mitarbeiterin der Naspa gefragt sie meinte Geld einzahlen/wechseln geht ausschließlich für Naspa-Kunden noch nicht mal für Kunden der Fraspa geht das. Die Sparkassen gönnen sich untereinander im Verbund auch nicht wirklich viel, möchte man meinen.


    Gäbe noch viel dazu zu schreiben aber ich muss los...

    Mir hats Spaß gemacht mich mal "praktischer" mit dem Thema Finanzen zu befassen.

    OK hoffe das für den ein oder anderen interessant zu lesen.. Ahne aber schon was da wieder so kommen wird ;)


    Haut rein bleibt fleißig und Gruß...

  • Wieder was gelernt, wirklich interessant!

  • BrokeAsHell Spannend. Wahrscheinlich weißt Du inzwischen mehr über das Verhalten von Bankautomaten als die meisten Banker.


    Aber wenn wir uns alle mal zum Stammtisch in der Ebbelwoi-Wirtschaft Deiner Wahl treffen, dann verrätst Du uns, was Du wirklich mit den ganzen kleinen Scheinen vorhast, ja? ;)

  • Danke für das Update. Mit so viel Praxiswissen solltest Du einen Blog aufmachen, geldwechselnanfrankfurterautomaten.de oder so... :-)

    Haha vielen Dank. Ich glaube das hätte nicht so schrecklich viele Leser ;)


    Zitat

    Spannend. Wahrscheinlich weißt Du inzwischen mehr über das Verhalten von Bankautomaten als die meisten Banker.

    Aber wenn wir uns alle mal zum Stammtisch in der Ebbelwoi-Wirtschaft Deiner Wahl treffen, dann verrätst Du uns, was Du wirklich mit den ganzen kleinen Scheinen vorhast, ja? ;)

    Ja wahrscheinlich ;) Das ist eigentlich ganz einfach: Ich muss/möchte zur Zeit schon auf mein Geld achten. Ich habe einfach gemerkt, dass ich mich viel leichter an meinen Finanzplan halte wenn ich 'auch' kleinere Scheine habe. Sehr deutlich merke ich das wenn ich mit Freunden abends in eine Bar gehe. Die Menge an Geld die ich einstecke korreliert zudem auch stark negativ mit dem Wohlbefinden am nächsten Tag ;)


    Achtung etwas böse: Zudem ist mir auf Dates in Frankfurt häufig aufgefallen wie manche Frauen sehr genau registrieren wie viel Geld Du einstecken hast. Bei manchen verzieht sich richtig die Miene, wenn sie 10er und 5er sehen. Was dazu geführt hat dass ich grundsätzlich mit wenig Geld auf ein Date gehe und 10er und 5er einstecken habe ;) Und das ist auch gut so, weil dann selektieren sich einige schon gleich selbst.


    Auch nicht so gut: Freunde wollen etwas viel zu teures machen, Du antwortest dazu hast Du nicht das Geld/ist Dir zu teuer. Ist dann immer blöd wenn du 1-2 Hunderter einstecken hast und was bezahlst da kommen dann immer gleich die Kommentare, dass Du ja das Geld hast und so weiter. Da muss man sich dann immer so rechtfertigen.


    Also zusammenfassend gebe ich weniger aus und habe zudem gemerkt,dass ich nicht auf dicke Hose machen möchte sondern im Gegenteil lieber auf 'dünne Hose' das spart Diskussionen.


    Das mit dem Äppler können wir mal machen, wenn die Welt sich wieder rund dreht, da werde ich dann auch einige 5er im Portmonaie haben ;)


    Danke die netten Kommentare :) war etwas ungewohnt für das Forum..

  • Achtung etwas böse: Zudem ist mir auf Dates in Frankfurt häufig aufgefallen wie manche Frauen sehr genau registrieren wie viel Geld Du einstecken hast. Bei manchen verzieht sich richtig die Miene, wenn sie 10er und 5er sehen. Was dazu geführt hat dass ich grundsätzlich mit wenig Geld auf ein Date gehe und 10er und 5er einstecken habe ;) Und das ist auch gut so, weil dann selektieren sich einige schon gleich selbst

    Das ist eine mega gute Beobachtung. Danke für dieses Statement. 💞

  • Ist dann immer blöd wenn du 1-2 Hunderter einstecken hast

    Manchmal ist es aber auch saugut, wenn man keine kleinen Scheine und Münzen, sondern nur 50er und 100er einstecken hat... ggfs. im Zweitportemonnaie... nämlich dann, wenn man in der Eisdiele ein Eis holt. Du orderst 3 Kugeln Eis, in Tüte, und zahlst mit einem 50er. Was kommt dann zu 99%? - "Abe Sie nischt grosser?" - "jaaa!" Dann steckst du den 50 ein und holst einen 100er raus...