Anfängerin: aktiven FOND loswerden - Wann und Wie sinnvoll?

  • Hallo zusammen,

    ich bin eine ältere Anfängerin.Habe seit einigen Monaten eine große Ausgabe weniger und möchte diese Summe nicht weiter nur ins Tagesgeld laufen lassen. 0,1% auf 5 Jahre Festgeld klingt auch bescheiden, da wollte ich eben mal was „anderes“ machen und ein Depot eröffnet. Ich hatte dann schnell blauäugig in einen aktiven Fond Ökoworld Klima C investiert (3T und Sparplan). Inzwischen habe ich das Finanztest Pantoffelportfolio und ähnliches gelesen.

    Jetzt starten ab 1.April in der 9-monatigen Aktion meiner Bank (ING) ETF-Sparpläne (ishares MSCI World SRI; World Core und EM).


    Mein Problem/Fragen:

    WANN und WIE kann/sollte ich den aktiven FOND wieder loswerden?

    Ich habe zunächst die Sparrate auf ein Minimum runtergesetzt. Seit Kauf ist der Wert nach unten gegangen; momentan würde ich >200 Euro (ohne Gebühren) zum Einkaufswert quasi verlieren. Zwar bin ich auch für Verluste bereit, aber deshalb muss ich ja nicht zu ungünstigerem Kurs verkaufen. Ich brauche das Geld „eigentlich“ jetzt gerade nicht; ABER ich kann mir das einfach nicht ausrechnen und habe keine Erfahrung darin.Bis Ende 2021 will ich aber den Fond loswerden.

    Sollte ich besser JETZT die Anteile verkaufen/zurückgeben und die Restsumme gleich in meine ETF Fonds investieren?

    oder noch z.B. bis max. Ende des Jahres warten (Jahresgebühr fällt ja eh an), ob der Kurs nochmal steigt ? Aber er könnte ja auch fallen.... - das häufige Kurs-Geschaue ist eigentlich genau, was ich vermeiden wollte...aber es fällt schon etwas schwer :/


    UND: wenn ich bei der ING „Verkaufen“ möchte, kann ich versch. Börsenplätze wählen oder die Fondgesellschaft selbst. Ist das evtl. nach kurzer Zeit schlechter/besser/egal ?


    Vielen lieben Dank und viele Grüße :)

    MASI :-)

  • https://www.fondsweb.com/de/ve…LU0301152442,LU0392494562


    Eigentlich ist der Ökoworld zuletzt ganz gut gelaufen. Die Performance über 1 Jahr, 3 Jahre und 5 Jahre ist besser als beim MSCI World. Du hast ihn wahrscheinlich vor dem Einbruch gekauft, dann ist die kurzfristperformance natürlich negativ.


    Wenn du sicher raus willst aus dem Fonds, kannst du ihn einfach verkaufen und das Geld direkt wieder in einen ETF anlegen.


    Aber aufgrund der Performance der letzten 12 Monate wäre es auch ok, ihn noch eine Weile laufen zu lassen und abzuwarten.

  • Hallo Pantoffeltier2021 , willkommen im Finanztip-Forum.


    Erst mal die einfache Frage:

    wenn ich bei der ING „Verkaufen“ möchte, kann ich versch. Börsenplätze wählen oder die Fondgesellschaft selbst. Ist das evtl. nach kurzer Zeit schlechter/besser/egal ?

    Üblicherweise ist die Rückgabe an die Fondsgesellschaft günstiger, da dies zum Inventarwert und i.d.R. ohne Gebühren erfolgt. Dazu in das Preisverziechnis bei ING schauen, wie das dort ist.


    Die schwierigere Frage ist wann der richtige Zeitpunkt zum Verkauf ist. Wenn ich die Top-Positionen anschaue scheint im Ökoworld einiges an Technologie enthalten zu sein, das war bis Ende 2020 gut, seither nicht mehr so, da nach Ansicht des Kapitalmarkts Corona vorbei ist und die anderen Sektoren davon profitieren sollten sowie steigende Zinsen auch nicht gut für Technologie sind.


    Üblicherweise sagt man, dass ein Umschichten von einem in einen anderen Aktienfonds keine zeitliche Differenzierung erfordert, ob das jetzt auch so ist kann man leider nicht voraussagen. Im Grundsatz ist dabei die Unterstellung, dass Dein Verlust egal in welchem Fonds (also Ökoworld oder ETF) über Zeit aufgeholt wird.

  • AHA. Herzlichen Dank.

    Dann werde ich die Rückgabe an die Fondsgesellschaft wählen.

    Und nochmals in mich gehen, ob ich noch einige Zeit halte oder gleich umschichte und dann wirklich einfach "laufen lasse". DANKE

  • das häufige Kurs-Geschaue ist eigentlich genau, was ich vermeiden wollte...aber es fällt schon etwas schwer :/

    Da arbeite ich auch immer noch dran!;)

    Hab mein Depot bei meiner Online-Bank. Da sieht man halt bei jedem Login sofort auch den Depotwert...

    Im Augenblick versuche ich wirklich ganz bewusst nur einmal im Monat wirklich reinzuschauen und meine Sparplankäufe in mein Excel zu übertragen.:)

  • Hallo Pantoffeltier2021 ,

    willkommen auch von mir. Ich mache das mit dem Verkauf eines Fonds am Vergleich mit dem MSCI-World fest.

    Hat sich die Entwicklung eines Fonds im Verhältnis zum MSCI-World schlecht entwickelt, verkaufe ich den Fonds durch Fondstausch. Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob der Fond aktuell im Plus oder im Minus steht. Ich gehe davon aus, dass der von mir gewählte neue Fonds eine bessere Rendite erwirtschaftet. Verlußte werden somit schneller ausgeglichen.

    Ob ein Verkauf in Deinen Fall notwendig ist, möchte ich nicht bewerten, das ist Deine Entscheidung.

    Gruß


    Altsachse