Etf em plus msci oder Acwi ?

  • Das kommt darauf an, was Du erreichen willst. In Summe wird der EM-Anteil bei einer Kombination World+ACWI relativ klein sein, da der EM-Anteil im ACWI kleiner ist als die übliche 70/30 oder 2/1-Aufteilung World zu EM.


    Ansonsten empfiehlt Finanztip eine ein-ETF-Lösung, d.h. eine geringe EM-Quote über den ACWI.

  • Hallo ich habe bereits ein ETF Msci u über lege nun ob ich einen EM dazu kaufe oder einen ACWI ?Was macht mehr Sinn?

    Beim ACWI würde ich einen FTSE All World nehmen bei EM bin ich noch unschlüssig. Danke

    Hallo Fienchen ,

    wenn Du bereits einen ETF auf den MSCI World hast (nehme ich mal an), macht eine Ergänzung um den MSCI EM sinn. Damit hast Du keine Überschneidungen in deiner Investition.

    Ein Kauf eines ACWI ETF macht eigentlich keinen Sinn, da hier ja auch der MSCI World enthalten ist.

    MSCI ACWI = (ca. 90% MSCI World + 10 % MSCI EM)

    Die 90/10-Verteilung kommt daher, dass MSCI nach Marktkapitalisierung gewichtet.


    Du kannst mit einem Einzelkauf MSCI World + EM die Gewichtung selbst gestalten. Häufig wird eine Gewichtung nach Bruttoinlandsprodukt empfohlen, was etwa einer Verteilung von 70% World zu 30% EM entspricht.


    Beim FTSE-Index solltest Du beachten, dass der Index etwas anders aufgebaut ist. So ist z.B. Südkorea bei FTSE bereits im Developed Markt, während es bei MSCI noch zu den EM zählt.

    Man sollte sich daher optimalerweise für eine Indexfamilie entscheiden und nicht untereinander mischen.

    Also entweder ETF auf Basis von von FTSE oder ETF auf MSCI-Basis. Das macht es halt einfacher sich sein eigenes Portfolio selbst zusammen zu stellen.