Umfrage zum Thema Geld - Antworten erwünscht

  • Hallo alle miteinander.


    Ich beschäftige mich aktuell mit dem Thema Geld und die Einstellung dazu. Für meine Recherche würde ich aber auch gerne wissen, wie ihr alle darüber denkt? Daher habe ich hier mal ein paar Fragen erstellt. Über eure Antworten freue ich mich.


    1. Welche fünf Schlagworte fallen dir als erstes zum Thema Geld ein?

    2. Wie würdest du deine grundsätzliche Einstellung zum Thema Geld bezeichnen?

    3. Welche Einstellung zu Geld würdest du gerne haben?

    4. Hast du deine Finanzen im Griff oder hast du noch so viel Monat übrig am Ende des Geldes?

    5. Welches finanzielle Ziel möchtest du erreichen?

  • 1) a) Notwendiges Übel b) Kaufen von Erlebnissen macht Freude c) schafft Wahlmöglichkeiten d) macht abhängig e) macht nicht so glücklich wie manche denken


    2) Wichtig in meinem Leben, aber nicht Prio 1


    3) Ich bin mit meiner Einstellung zufrieden


    4) Alles im Griff


    5) Langfristig moderat steigender Lebensstandard bis zum Renteneintritt, dann konstanter Lebensstandard

  • Irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass du eventuell am Ende eine "Finanzberatung", Coaching oder ähnliches anbieten möchtest.

    Wie ich darauf komme?

    Hab mir Mal deinen weiteren Beitrag angesehen..

    Ich selbst verkaufe auch in meiner täglichen Praxis Bankprodukte, da es mein Beruf ist.

    Habe allerdings hier noch nie versucht Kunden zu werben, sondern einfach Wissen an interessierte Leute zu vermitteln.

    Vielleicht liege ich jetzt auch komplett falsch, dann möchte ich mich bei dir entschuldigen.

    Vielleicht schreibst du noch etwas genaueres zu deiner Recherche.

  • Übrigens tolle und aus meiner Sicht gesunde Einstellung zu dem Thema, toll:)

  • Hallo Sascha,


    ich tue mich schwer damit, in aller Öffentlichkeit deine Fragen zu beantworten. Welches Ziel verfolgst du damit?

    Bachelorarbeit, Marktbeobachtung, Definition von Zielgruppen oder dergleichen?

    Ich bin da eher bei Micha und würde mir mehr Informationen zu deinem Anliegen wünschen.


    Gruß TradeAttack

  • Ich beschäftige mich aktuell mit dem Thema Geld und die Einstellung dazu.

    Nur "aktuell" und vorher nicht? Bist du vielleicht aus der Tiefkühlung geholt und aufgetaut worden,,, und jetzt vom Vorhandensein des Geldes überrascht? :huh:;)


    Falls du ordentlich mit deinem "Projekt" voran kommst und dein "Coaching" um weitere Psycho-Fragen, aber auch um pragmatisch-nüchterne Anleitungen ergänzen möchtest, kannst du dich gerne per PN bei mir melden; mein Work Book dazu wird ab Mai im Buchhandel sein und ich schenke dir gerne ein Exemplar;-)

    1. Welche fünf Schlagworte fallen dir als erstes zum Thema Geld ein?

    Besser als Muscheln. Notwendiges Zeug. Mangel schafft Sorgen und macht krank... und verdirbt u.U. den Charakter. Geldvermögen und Bildung/Finanzbildung stehen in direktem Zusammenhang. Geld ist nützlich.

    2. Wie würdest du deine grundsätzliche Einstellung zum Thema Geld bezeichnen?

    Positiv! Her damit!

    3. Welche Einstellung zu Geld würdest du gerne haben?

    Ich brauche keine andere, "neue" Eistellung.

    4. Hast du deine Finanzen im Griff oder hast du noch so viel Monat übrig am Ende des Geldes?

    Ich kenne sehr wohl die Situation, in der am Ende des Geldes noch genug Monat vorhanden war... Seit vielen Jahren und auch heute noch ist es so, dass ich mit meinen Einkünften auskomme; egal ob wir von aktivem Einkommen reden, oder vom Passiven. Und das dürfte aufgrund meiner privaten Vorsorge auch so bleiben, bis ich irgendwann mal abtreten muss.

    5. Welches finanzielle Ziel möchtest du erreichen?

    ... in den nächsten 5 Jahren noch mal 5m mit aktiven Einkünften verdienen, weil's mit passiven Einkünften inzwischen so langweilig geworden ist.:D