Beiträge von Reinhard

    Die PSA-Direktbank (Mutter: Banque PSA Finance, Frankreichj) wird nicht hervorgehoben empfohlen, obwohl sie den mit Abstand besten Zins bietet, die Zinsbindung länger ist (bis 28.2.2015) als bei der hervorgehobenen 1822direkt und obwohl auch Bestandskunden den hohen Zins bekommen - anders als bei der hervorgehobenen CortalConsers, die nur Neukunden lockt und deren Mutterkonzern ebenfalls in Frankreich angesiedelt ist.


    Begründet wird dies in dem Artikel mit dem Rating der Bank mit "BB" durch S&P sowie dem Fehlen von Ratings anderer Agenturen. Das gute Rating des Landes Frankreich spielt bei Ihnen offenbar keine gewichtige Rolle für die Beurteilung der PSA-Direktbank, obwohl doch mit Sicherheit angenommen werden kann, dass die Einlagen-Garantie bis 100.000,- durch das AA-geratete Frankreich vertrauenswürdig ist, zumal es sich um eine große Volkswirtschaft handelt.


    Meine Meinung: Vor diesem Hintergrund hätte das Angebot der PSA-Direktbank hervorgehoben werden müssen. Ihre Kriterien sind zu unflexibel. Das Länderrating sollte gegenüber dem Bankenrating ein viel stärkeres Gewicht haben. Auch sollten Ereignisse wie der Banken-Stresstest von Oktober 2014 berücksichtigt werden, den die Banque PSA Finance überdurchschnittlich gut bestanden hat - weitaus besser als die Mutterbank von CortalConsors BNP Paribas (siehe http://blogs.ft.com/ftdata/2014/10/26/ecb-stress-tests-2014/). Dies hätte als Korrektur für die aus dem Juli 2014 stammenden Rating-Werte von S&P herangezogen werden müssen.