Beiträge von Erwin.

    Hallo Thomas,


    zwei Wochen reichen mit Sicherheit nicht aus!


    Wenn Du ALG beantragt hast, dann siehe im Antrag Zusatzblatt "Sozialversicherung"


    bzw. siehe Dateianhang.


    Bei mir dauerte es ca. 6 - 8 Wochen


    - Antrag auf ALG I
    (mit Angabe auf Versicherung in der GKV, nicht wie in der Anlage)


    - Mitgliedschaftsantrag bei der GKV deiner Wahl stellen
    (ich stellte den Antrag am 12.12.16 rückwirkend zum 01.11.2016)
    (Arbeitsamt hatte bereits den ersten Beitrag überwiesen)


    -Dann erhält man eine Mitgliedsbescheinigung nach § 175 SGB V (von der GKV)
    (Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)
    § 175 Ausübung des Wahlrechts)


    -Kündigung der PKV (Kranken. u. Pflegev. per Einschreiben / Rückschein) gem. § 205 Versicherungsvertragsgesetz, ggf. bis zu drei Monate rückwirkend.
    (ich kündigte am 22.12. rückwirkend zum 01.11. und erhielt im 01.2017 die Bestätigung der fristgerechten Kündigung)


    Keep cool, Beiträge werden während der gesamten Prozedur trotzdem abgebucht, bei mir ging dies über die Feiertage, ich hielt die Füße still und erhielt die Beiträge automatisch wieder zurück überwiesen.


    MfG


    Erwin.