Beiträge von LadyDi

    Hallo Mitstreiter,
    erst mal allen ein gesundes neues Jahr noch.
    Ich wollte mal eine Wasserstandsmeldung durchgeben.
    Mit Hilfe des Ombudsmannes der Sparkassen habe ich genau am 31.12.2014 meine BG + Zinsen erhalten.
    Ich bin also mit 3600 Euro ins neue Jahr gestartet.
    Obwohl die Sparkasse ja im ersten Anlauf alles abgelehnt hat.
    Ich habe mich gefreut, dass auch eine Sparkasse mal eine vor den Bug bekommt. Die denken auch die können es mit dem kleinen Bürger machen. Die BaFin habe ich denen ja auch auf den Hals gehetzt.
    Jetzt warte ich immer noch auf die Zahlung von Santander, seit 03.11.14, aber ich kann warten. Der Ombudsmann ist eingeschaltet. :):thumbup:

    Habe am 04.12. ein Schreiben zur BaFin geschickt und mich über die SSK Magdeburg beschwert, da diese meine BG in Höhe von 3000 Euro + Zinsen abgelehnt hat, da das Urteil für sie ja nicht gilt.
    Die BaFin hat heute geantwortet und verlangt jetzt eine Stellungnahme der Bank. Hemmt zwar nicht die Verjährung, aber man ist mal seinen Frust los.
    Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen und außerdem war die Aussage dieser Bank echt frech.


    Ich habe alle Unterlage an den Ombudsmann geschickt. Vordruck auf der Seite des jeweiligen Ombudsmannes.
    Sachverhalt beschreiben, alle Unterlagen und Schriftverkehr mit der Bank und ab per Einschreiben.
    Habe jetzt Antwort erhalten, nach ca. 1 Woche, das das Schreiben eingegangen ist und das Schlichtungsverfahren eingeleitet wurde. (Ombudsmann der Sparkasse). Bei dem Anderen dauert es wohl etwas länger. Da habe ich noch keine Rückmeldung wegen Santander.



    Habe meine Beschwerde über die SSK Magdeburg auch hin geschickt.
    Müssten eigentlich noch viel mehr machen. Damit die so richtig den Kopf voll kriegen. :thumbsup:

    Hat eigentlich schon jemand etwas von der Sparkasse gehört? Dort hatte ich zwei Kredite , die allerdings schon abgezahlt sind und ich blöderweise die unterlagen weggeschmissen habe. Deshalb musste ich jetzt erst, laut Sparkasse, die Zweitschrift anfordern lassen , je 30euro.
    Ich hoffe es lohnt sich .......


    Also die Sparkasse Magdeburg hat grundsätzlich abgelehnt zu bezahlen, da sie ja nicht die Verklagten waren und mit dem Urteil nichts zu tun haben. Habe alles dem OM gegeben.

    Bin neu hier und möchte meine Erfahrungen beitragen:
    1. Santander
    - BG angefordert am 29.10.14
    - Antwortschreiben am 03.11.14 (Standardschreiben: aus Kulanz blablabla)
    - Email am 17.11.14 um noch mal auf die Frist vom 21.11.14 hinzuweisen - keine Reaktion
    - 2 Email am 24.11.14 das ich die Angelegenheit jetzt dem OM übergeben werde - keine Reaktion
    - 25.11.14 alle Unterlagen an den OM geschickt.
    - Fazit: Abwarten und Teetrinken


    2. SSK Magdeburg
    - BG angefordert am 29.10.14
    - Antwortschreiben am 17.11.2014 und das war echt Hammer:
    Ablehnung, da eine rechtliche Bindung an die Urteile nicht für sie gilt, denn sie haben ja nicht geklagt und waren nicht
    Partei in diesem Streit. Außerdem sind Immobilienkredite ausgeschlossen. Keine Zahlung.

    - Habe jetzt den ganzen Vorgang am 20.11.14 beim OM eingereicht - Empfang 26.11.14
    - Fazit: Abwarten und Teetrinken


    So was wie die SSK raus lässt habe ich überhaupt noch nicht gelesen. Einfach nur frech.
    Aber ich mache weiter bis zum Schluss geht schließlich um 3600,00 € (bei der SSK).