Beiträge von Kholghi Honorarberater

    Hallo Herr Gamper,


    vielen Dank für Ihre wichtigen Hinweise bzgl. unserer "verschärften Regeln". Das war mir nicht bekannt.
    Natürlich werde ich, sobald es Möglich ist, auf den neuen Honorar-Versicherungsberater laut IDD umstellen.
    Ich war auch einer der ersten Honorar-Finanzanlagenberater in Deutschland. :)


    Viele Grüße

    @UmGutenRatFrager


    Es hängt davon ab, wie hoch Deine Einkünfte neben der Abfindung in 2017 sind.
    Sind diese 0 oder weit über 50tsd (ledig) bzw. 100tsd. (verheiratet), macht eine Rürup Rente keinen Sinn.
    Auch wenn Du von einer unterdurchschnittlichen Lebenserwartung für Dich ausgehst, macht eine Rürup Rente keinen Sinn.


    Dazwischen macht eine Rürup Rente meist sehr viel Sinn. Nicht selten ist der Betrag der Steuerersparnis = dem Betrag der Einzahlung in eine Rürup Rente.


    Wenn Du Einflussmöglichkeiten auf die Höhe Deiner Einkünfte hast, sollten diese in 2017 möglichst gering ausfallen. Je weniger desto besser für die Auswirkungen der 5tel Regelung.


    Rürup Rente + Abfindung 5tel Regel


    Viele Grüße

    @salocinb


    myPension ist mit 0,83% Effektivkosten im Beispiel auf der Webseite sicher deutlich günstiger als übliche Policen. Aus Sicht eines Honorarberaters aber noch deutlich zu teuer! :)


    Es gibt eine ETF Nettopolice direkt bei myLife für nur 0,48% Effektivkosten. So spart man sich die Marge, die myPension verdient. Natürlich kommt dann ein Honorar für die Vermittlung hinzu.
    Ein faires Honorar ist dabei aber deutlich günstiger als ein jährlicher Kostenunterschied von 0,35%!


    Ich habe die führenden Produkte (inkl. fairr.de und myPension) hier gegenübergestellt:
    Vergleich ETF Nettopolicen private Rente


    Ich hoffe das hilft weiter...