Beiträge von ohkai

    Irgendwer hier macht das immer, ist ein normaler Vorgang. Es macht Sinn wenn


    1) du geringere Kosten hast

    Oder/und

    2) der Service besser ist.

    Bin derzeit mit meinem ETF bei der Comdirect. Mein Giro und TG habe ich bei der ING und wollte dort mein ETF nun auch machen, da die Comdirect ja versucht an der Gebührenschraube zu drehen. (ja ich weiß, wer dort einen ETF-Sparplan hat, zahlt weiterhin nichts).

    Hallo,


    ich hatte bisher bei meiner Krankenkasse AOK eine Zahnzusatzversicherung. Dieses ist nun ja nicht mehr erlaubt und endet somit zum 30.6. gezahlt habe ich im Jahr ca. 70€


    Nun arbeitet die AOK mit der UKV ( Union Krankenversicherung AG) zusammen. Der Monatliche Preis beträgt dort 5.63€ und es werden alle "Jahre" die ich bisher bei der AOK war übernommen.
    Nun habe ich viele Bewertungen gelesen wo sehr viele Leute von dieser Versicherung abraten. Jetzt bin ich natürlich skeptisch ob diese wirklich "geeignet" ist oder eine andere vielleicht die bessere Wahl ist oder ob ich das Geld so beiseite lege.


    Kurz ein paar Daten zu mir.


    Alter 37 und durch ein Unfall eine "Brücke" Bestehend aus 7 Zähnen in der Front. Diese ist nun knappe 17 Jahre alt. Daher die frage, ist es sinnvoll die Versicherung so abzuschließen, eine andere zu wählen oder das Geld selbst beiseite zu legen.


    Krankenkassen Anteil würde ich in volle Höhe erhalten, da das Bonusheft über 10 Jahre Lückenlos ist.


    Über Tipps / Meinungen bin ich sehr dankbar.

    Hallo,


    ich möchte mir einen ETF-Sparplan eröffnen. (iShares Core DAX UCITS ETF (
    ISIN: DE0005933931) oder iShares Core MSCI World mit einer Monatlichen sparrte von 50€ später evtl. mehr.



    Wo macht es sinn diesen am besten und günstigsten anzulegen? Ich habe derzeit normale Konten bei der Comdirect und ING.



    über Tipps bin ich dankbar.

    Was meinst du denn, welche Summe wäre machbar, mit ca. 700 EUR Rückzahlung im Monat und ohne EK?

    Hallo,


    ich spiele mit dem Gedanken ein Haus zu bauen / kaufen. Der Preis pendelt sich bei ca. 200.000 EUR ein. Ist es möglich einen Kredit auch ohne Eigenkapital aufzunehmen? Würde den dann gerne in Höhe von ca. 230.000 EUR aufnehmen wollen. Habt Ihr Empfehlungen von vertrauenswürdigen "Unternehmen" wo so etwas möglich ist. Die Rückzahlungsrate sollte im Monat bei ca. 700EUR liegen und das ganze auf 30 Jahre laufen.


    Über eure Meinungen bin ich sehr dankbar.

    @ohkai


    ich hatte nur gefragt weil du anfangs so viel Wert auf viele kostenlose Automaten legtest, auf dem platten Land ist es vielleicht schwieriger, aber in einer Stadt dürfte es doch genügend Möglichkeiten geben außerdem gibt’s genug Aps zum suchen....

    Da magst Du recht haben, aber wenn ich zb. mal zum Fussball unterwegs bin und mein "mitgenommenes" Geld doch nicjt reichen sollte, wäre es praktisch nicht lange nen Automaten zu suchen sodern irgendein nehmen zu können.

    @ohkai
    nur interessehalber, wie oft in der Woche gehst du zum Automaten?
    übrigens geh mal zu fidor.de sind ganz interessant ;-)

    Die Frage habe ich mir eben auch gestellt und dieses Jahr Januar bis März nachgeschaut und auf 11x in 3 Monaten gekommen. Keine Ahnung ob´s jetzt viel oder wenig ist. Wobei ich sagen muss, dass der eine Monat etwas mehr war, da ich dort unterwegs war. Sonst wären es wohl ca. 9x in 3 Monaten gewesen.

    Apropos, falls der Threadersteller eh ein Konto bei Comdirect eröffnen will: Man kann wohl gerade bis zu 150 bis 200 € dafür bekommen (teilweise als Amazon-Gutscheine):
    https://www.mydealz.de/deals/b…mdirect-girokonto-1146876

    Danke dafür. Das hatte ich auch gesehen und bin deshalb u.a. ins Grübeln gekommen.


    Und nun komme ich ins grübeln ob es vielleicht Sinn macht, zur Comdirect zu wechseln und zzgl. die Barclaycard New Visa zu beantragen? Ich weiß bei der Comdirect ist auch eine KK bei, aber mit der New Visa wäre dann mein "Punkt" mit mehr Geldautomaten in Deutschland erfüllt. ?(

    Ich habe zwei weil ich im Studium ein kostenloses Konto brauchte und über einen Werbetrick mit kostenlosem Gimmick zur Comdirect kam.


    Bei der DKB hatten meine Frau und ich das Mietkonto, das dann irgendwann zum Ehekonto wurde.


    Prinzipiell würde ich mit meinem Favoriten starten und erst wenn ich einige Monate später merke dass mir was fehlt, würde ich ein weiteres eröffnen. Wenn du es natürlich cool findest kannst du jederzeit x Konten eröffnen, kosta ja nix, aber einen Mehrwert wirst du nur begrenzt haben.

    Weißt Du wie es sich auf die Schufa auswirkt wenn man zwei Konten nutzt?

    Wie steht ihr zur Kobi aus zwei Girokonten?


    Beispiel eines bei der DKB / Ing-Diba = (Hauptkonto) + Große Automaten Auswahl.


    eines bei der Comdirect / Commerzbank = (Zweitkonto) zwecks Kostenloses Geld einzahlen.


    Bei allen o.g. Banken würde ich die Bedingungen eines kostenloses Konto erfüllen.

    DKB "Kontostand schnell unübersichtlich"
    Finde ich nicht: man sieht doch im Fianzstatus die Summe.

    Werden die Umsätze als Gesamt "gebündelt" damit man weiß welche Summe dort dann abgeht oder muss man zusammen rechnen? Hoffe Du weißt was ich meine?
    Dickes Plus bei der Comdirect wegen der Geld Einzahlung. - Minus "weniger" Geldautomaten als die anderen beiden.

    @ohkai
    An allen Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank, das reicht dir nicht,was willste denn noch........
    ?(:P

    Naja, bei der DKB und Ing-Diba wäre es egal ob es eine Sparkasse oder Volksbank oder oder wäre. Da könnte man den Automaten nehmen der gerade auf´m weg liegt. Aber denke trotzdem derzeit wohl eher an die Comdirect zwecks Einzahlung :S

    Hallo,
    zu welcher Bank würdet Ihr wechseln / raten? Comdirect vs. DKB oder Ing-Diba?


    Comdirect: kostenlos, Kreditkarte (Abbuchung je nach Bonitätsprüfung als Prepaid oder zum 1. des Monats) Geldautomaten (Commerzbank, Hypo, Postbank) 3x im Jahr kostenlos Geldeinzahlung möglich.


    DKB: kostenlos, Kreditkarte (Abbuchung immer am 22.) viele Geldautomaten.


    Ing-Diba: kostenlos, Kreditkarte (Abbuchung umgehend) Geldautomaten egal? Keine kostenlose Geldeinzahlung unter 1.000€




    Fazit: Ich bin mir recht unsicher da beide vor und Nachteile haben.



    Dickes Plus bei der Comdirect wegen der Geld Einzahlung. - Minus "weniger" Geldautomaten als die anderen beiden.


    Dickes Plus bei der DKB wegen der vielen Geldautomaten - Minus bei Automaten Abhebungen kann der Kontostand schnell unübersichtlich werden wegen "Umsatzsammlung und Abbuchung am 22. des Monats).


    Dickes Plus bei der Ing-Diba wegen der vielen Geldautomaten. - Minus keine Geldeinzahlung


    Für welche würdet Ihr euch entscheiden oder einen raten?

    Hallo,


    ich habe ein Girokonto mit Kreditkarte bei der Ing-Diba.


    Gibt es eine kostenlose Möglichkeit noch eine (Charge) Kreditkarte hinzu zu holen? Ohne Schufa Eintrag oder mit noch einem Girokonto dazu? Das stört mich derzeit bei meiner jetzigen Kreditkarte da dort zB. Reisen sofort der Karte Belastet und abgebucht werden.


    Über eine Antwort / Hilfe freue ich mich sehr :)