Beiträge von paddy

    Hallo Henning,


    Den Kredit habe ich am 10.08.2010 aufgenommen. Was genau meinst du mit Konditionen ? Ganz oben habe ich schon alle Daten aufgelistet. Im Vertrag steht sonst nur noch "Kredit mit Annuitätentilgung (Tilgungskredit)", "In den Leistungsraten enthalten : Provision", "Sollzinsbindung vereinbart (7,34%)". Wäre allerdings etwas viel alles abzutippen :-)


    Ich habe nochmal alles überflogen konnte aber nirgends eine Anmerkung dazu finden das der Zins niedriger eben wegen dieser Provision ist. Das müsste doch die Bank eigentlich nachweisen können wenn sie das behaupten oder ?


    Grüße!

    Ich war jetzt noch nicht bei der Bank aber die Sparkasse hat mir einen Brief geschickt bezüglich meiner Forderung in dem sie folgendes schreibt :


    "Der von Ihnen geltend gemachte Verzinsungsanspruch besteht nicht. Durch das Bearbeitungsentgeld wurde Ihnen ein niedrigerer Sollzinssatz eingeräumt. Wäre das Bearbeitungsentgeld seinerzeit nicht erhoben worden, hätten Sie den Sparkassen Privatkredit zum angegeben Sollzins nicht erhalten. Anstelle des Bearbeitungsentgeltes wäre ein entsprechend höherer Sollzins vereinbart worden. Dagegen hätten keinerlei Bedenken bestanden.


    Durch den niedrigeren Sollzins und die Rückzahlung des Bearbeitungsentgeltes haben Sie daher einen erheblichen Vorteil. Dieser übersteigt die von Ihnen geforderte Verzinsung des Bearbeitungsentgeldes deutlich. Aus diesem Grund lehnen wir eine Verzinsung des Bearbeitungsentgeltes ab."


    nun klingt das für mich nach ner netten Ausrede. Die Bank kann ja immer behaupten der Zins wär höher gewesen ohne die Provision. Kann ich da ein schlagkräftiges Argument bringen um die Zinsen evt. doch noch einzufordern ?!


    Liebe Grüße,
    paddy

    Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort. :-)
    Welche Daten muss ich in diesen Rechner eingeben ?
    Bei dem normalen Kreditrechner auf dieser Seite habe ich es ebenfalls nicht hinbekommen die oben genannten
    Daten auszurechnen egal wie ich es dreh und wende.


    Ich würde die Woche zunächst einmal zu meiner Bank gehen und die Forderung ansprechen. Was könnte ich dort
    genau sagen um nicht als Laie mit eine Phrase der Angestellten abgespeist zu werden ?


    Ich vermute die zu Fordernde Summe liegt weit unter dem Stress den ich mit einer Anwaltsbeauftragung hätte.

    Hallo :-)


    Ich bin neu hier und habe vor kurzem erfahren das man unrechtmäßige Bearbeitungsgebühren der Banken bei Kreditvergabe
    zurückfordern kann. Das habe ich bereits bei meiner Sparkasse getan aber noch eine Frage dazu.


    Hier die Eckdaten des Kredits :


    Nettokreditbetrag : 3000 Eur
    Bearbeitungsprovision : 60 Eur
    Kreditnennbetrag : 3060 Eur
    Zinsen : 372,39 Eur
    Gesamtbetrag : 3432,39 Eur


    Leistungsrate : 95,35 Eur
    Laufzeit : 36 Monate
    Sollzinssatz : 7,34 v.H.
    Eff. Jahreszins : 8,99 v.H.


    diesen Kredit hatte ich 2010 aufgenommen und letztes Jahr im August abbezahlt. Nun habe ich meiner Bank eines dieser Musterschreiben
    geschickt und die 60 Eur plus 5% Zinsen zurückverlangt. Ich habe gerade auf mein Konto geschaut und die Bank hat jetzt exakt die 60 Eur
    überwiesen.


    Ist das korrekt ? Ich habe gelesen das man auf jedenfall auch einen Anspruch auf die dafür gezahlten Zinsen hat.


    In meinem Kreditvertrag steht weiterhin dazu :


    "Die Bearbeitungsprovision als laufzeitunabhängige Einmalkosten wurde auf die Gesamtlaufzeit von 36 Monaten verrechnet"


    Ich hab jetzt schon versucht rauszubekommen ob die 60 Eur mit verzinst wurden über die Jahre aber bin mit den Online Kredit Rechnern noch
    nicht so richtig klar gekommen. Vielleicht können die Profis hier helfen :-)


    Vielen Dank schonmal im Vorraus !


    Liebe Grüße,
    paddy