Beiträge von DavidXI

    Hallo,


    die Deutsche Bank hat bei mir und bei meinem Vater am 26.2.2015 Kreditbearbeitungsgebühren centgenau inkl. aller Zinsen zurückerstattet. Briefe gingen per Einschreiben (Einwurf) am 11. bzw. 13.11.14 bei der Deutschen Bank ein. Ein Brief bzgl. des Verzichts der Verjährung traf Ende November ein. Hat zwar sehr lange gedauert, allerdings war lediglich der eine Brief notwendig, und die Deutsche Bank hat alles wirklich bis zum letzten Tag korrekt berechnet, hat allerdings auch die Kapitalertragssteuer abgeführt.


    Allen anderen hier weiterhin viel Glück.


    David

    Hallo zusammen,


    mittlerweile haben ja mehrere Leute geschrieben, dass Sie Geld von der Deutschen Bank bekommen haben. Könntet ihr mir vielleicht sagen, wann ihr eure Schreiben an die DB geschickt habt? Ich war mit Anfang November ja schon recht nah an dem BGH Urteil dran, habe auch recht zeitnah das entsprechende Schreiben der DB bzgl. des Verzichts auf Einrede der Verjährung, allerdings ist seitdem Ende. Ich habe auch keine weiteren Maßnahmen getroffen, könntet ihr mir vielleicht eben die Rückmeldung geben ob die DB vielleicht einfach chronologisch im Schneckentempo abarbeitet.


    Besten Dank,


    David

    Hallo zusammen,


    ich habe nun seit geraumer Zeit still mitgelesen, und möchte nun meinen Beitrag leisten, weil, so wie ich das bisher verfolgt habe, scheint es so zu sein, dass ich einer der ersten bin, der eine Rückmeldung der Deutschen Bank erhalten hat. Interessanterweise war ich gerade dabei die Unterlagen für den Rechtsanwalt vorzubereiten, als ich den Brief von der Deutschen Bank erhalten habe.


    Die große Frage ist nun: Dadurch dass die Frist abgelaufen ist, ist der Gang zum Anwalt meiner Meinung nach trotzdem unumgänglich, da mein Vertragsschluss am 31.12.14 verjährt. Logischerweise verzichtet auch die Deutsche Bank auf Einrede der Verjährung, und versichert, sofern die Rückforderung vor Ende der Verjährung eingegangen ist, trotzdem zu zahlen.


    Gruß,


    David